Ludwigsburg – Mit der Übergabe eines Eigenheims des Typs “Barcelona” in Eglosheim, Kreis Ludwigsburg, konnte das Bauträgerunternehmen Baustolz im Dezember 2013 die Übergabe des 600. erstellten Hauses feiern. Seit der Gründung des Unternehmen Ende 2007 weist die Verkaufsstatistik eine überdurchschnittliche Wachstumsrate auf. Wurden in ersten knapp drei Jahren bis zum Sommer 2010 insgesamt 200 Baustolzhäuser an die neuen Eigentümer übergeben, so verdoppelte sich das Wachstum in den folgenden drei Jahren auf weitere 400 Häuser.

Quellenangabe: "obs/Strenger Bauen und Wohnen GmbH"

Quellenangabe: “obs/Strenger Bauen und Wohnen GmbH”

Baustolz, dessen Unternehmenssitz in Ludwigsburg, Baden-Württemberg liegt, hat sich zum Ziel gesetzt Wohnraum wieder bezahlbar zu machen. Das kommt bei den Kunden des Unternehmens gut an und treibt die Expansion voran. Mittlerweile gibt es Baustolzhäuser an über 40 Standorten in den Ballungsräumen Süddeutschlands und im Rhein-Main-Gebiet. Baustolz konzentriert sich bei den Häusern auf drei Eigenheimtypen und bei den Eigentumswohnungen ebenfalls auf wenige, perfekt geplante Grundrisse.

Basis für diesen Erfolg: durch weitreichende Standardisierung und ständige Prozessoptimierung wird bezahlbarer Qualitätswohnraum für Familien, Paare der Generation 50 Plus und Singles geschaffen. Mit durchdachten Details, pfiffigen Ausstattungsmöglichkeiten (Konfigurator unter www.Baustolz.de) und einem ansprechenden Design bietet Baustolz seinen Kunden einen Preisvorteil, der 10 bis 20 Prozent unter dem sonst marktüblichen Preisen liegt. Dieses hohe Einsparungspotential gilt sogar in Hochpreisregionen wie Stuttgart, München, Frankfurt und Wiesbaden.

Das Baustolz Angebot im Überblick

  • Eigenheim Typ Valencia, rund 126 qm Wohnfläche.
  • Eigenheim Typ Barcelona, rund 142 qm Wohnfläche.
  • Eigenheim Typ Sevilla, rund 146 qm Wohnfläche.

Seit 2013 bietet Baustolz erstmals auch Eigentumswohnungen an. Diese werden als Zwei-, Drei- und Vier-Zimmerwohnungen, mit Wohnflächen von 63 qm bis 94 qm angeboten.

Die Baustolz-Kundengruppen

Der typische Baustolz Reiheneigenheim-Kunde ist die junge Familie mit folgenden Eckpunkten: das Durchschnittsalter der Eltern liegt bei rund 32 Jahren und sie haben zwei kleine Kinder. Diese Zahlen belegen, dass die Kernzielsetzung aufgeht: jungen Familie mit Kindern die eigenen vier Wände in Toplagen bezahlbar zu machen. Aktuelle Kundenbefragungen ergeben eine überdurchschnittlich hohe Wiederempfehlungsquote der Baustolzkunden von über 90 Prozent.

Im Bereich der Baustolz-Wohnungen ist das Erwerberbild differenzierter, hier gibt es keine dominierende, homogene Kundengruppe. Käufer sind sowohl junge Familien mit einem Kind, Singles, Paare, aber auch Kapitalanleger, die eine attraktive Anlagemöglichkeit suchen. Aufgrund der bisherigen hohen Nachfrage wird Baustolz das Angebot im Bereich der Eigentumswohnungen ausweiten.

Aktuelle Bauprojekte

Baustolz ist aktuell in den folgenden Städten und Gemeinden mit Bautätigkeit aktiv: Augsburg-Haunstetten, Backnang-Maubach, Freising Lerchenfeld, Gilching-Argelsried, Ludwigsburg-Eglosheim, Reutlingen, Senden-Wullenstetten, Sindelfingen Mahdentalstraße, Weinheim-Lützelsachsen, Wiesbaden Brunhildenstrasse, Winnenden Ruitzenmühle.

Im Jahresverlauf kommen Bauprojekte in Remshalden-Geradstetten, Kirchheim-Ötlingen, Weinstadt-Endersbach sowie ein weiteres Projekt in München-Trudering hinzu.

Absatzziel 2014

Für das Geschäftsjahr 2014 hat sich das Unternehmen ehrgeizige Ziele gesetzt: bis Ende des Jahres sollen zu den bislang verkauften 600 Objekten weitere 250 Wohneinheiten hinzukommen. Baustolz ist zusätzlich zum Unternehmenssitz in Ludwigsburg mit eignen Niederlassungen auch in Frankfurt und München präsent. Baustolz gehört zur Strenger Firmengruppe, Ludwigsburg, die als innovativer Marktführer im Raum Stuttgart auf über 30 Jahre Firmengeschichte zurückblicken kann und bislang schon über 6.000 Wohnträume realisierte.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: