Aktuelle MeldungenVerschiedenes

43 Prozent der Führungskräfte weltweit sind Frauen

Hamburg – Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März ruft Verlegerin Yvonne Bauer zu einer stärkeren Förderung von Frauen in Führungspositionen auf. Die Bauer Media Group setze vor allem auf eine gleichberechtigte Personalpolitik und habe damit großen Erfolg: “In unserem Haus leisten Frauen in Top-Jobs hervorragende Arbeit”, sagt Yvonne Bauer. “Frauen tragen somit entscheidend zum Erfolg unseres internationalen Medienunternehmens bei.”

Quellenangabe: "obs/Bauer Media Group"
Quellenangabe: “obs/Bauer Media Group”

“Gleichberechtigte Personalpolitik heißt: Der Weg nach oben ist bei Bauer frei”, so Yvonne Bauer. Alle ambitionierten Mitarbeiter – ob Frauen oder Männer – haben die gleiche Chance, Karriere zu machen. Dabei zählen nicht Geschlecht, akademische Titel oder selbstdarstellerische Fähigkeiten, sondern allein Leistung und Ergebnisse. Diese Überzeugung schlägt sich auch in Zahlen nieder: Der Anteil weiblicher Führungskräfte liegt weltweit bei 43 Prozent, in Deutschland bei 45 Prozent. Damit ist Bauer Media eine gute Adresse für Frauen, die selbstbestimmt arbeiten und etwas bewegen wollen.

Starke Frauen an der Spitze

Im redaktionellen Bereich sind sogar 56 Prozent der Führungspositionen weltweit mit Frauen besetzt. Beispielsweise die Australierin Helen McCabe, Chefredakteurin des australischen Marktführers The Australian Women’s Weekly oder Monika Krokiewicz, die als Publisher von Frauen-, People- und Jugend-Magazinen in Polen15 der insgesamt 36 Titel verantwortet oder wie Stephanie Saible, Chefredakteurin von Woman’s World, der Zeitschrift, die die Verkaufsliste im Einzelhandel in den USA anführt. In Deutschland stehen beispielsweise Kerstin Weng, Chefredakteurin der Premiummarke COSMOPOLITAN oder Sabine Ingwersen, Chefredakteurin von MYWAY sowie tina, tina woman und bella, für die hohe redaktionelle Kompetenz bei Bauer. Aber auch in anderen Geschäftsbereichen – von der Verlagsgeschäftsleitung bis zu Managementfunktionen im Finanzbereich, im Marketing, in der Marktforschung oder in der Kommunikation – sind Frauen bei Bauer weltweit erfolgreich. Ihr Einfluss ist groß: Mit ihrem Engagement und Know-how tragen sie zum wirtschaftlichen Erfolg des Hauses bei. Gleichzeitig übernehmen sie eine wichtige Vorbildfunktion für den weiblichen Nachwuchs innerhalb des Unternehmens. Sie engagieren sich als Expertinnen in Kompetenznetzwerken und Arbeitskreisen, sowie als Referentinnen bei Tagungen und Kongressen.

“We think women” – Bauer ist Spezialist für Frauenzielgruppen

Der Anspruch “We think popular.” – seit Ende 2012 der Claim der Bauer Media Group – trifft auf die Überzeugung “We think women”. Bauer ist die Nr. 1 bei allen relevanten Frauenzielgruppen. In Deutschland lesen mehr als 52 Prozent der Frauen eine Frauenzeitschrift von Bauer. Zum Portfolio zählen starke Marken wie tina, Begründerin des Segments der Women’s Weeklies, und Premium-Marken wie COSMOPOLITAN, Maxi oder Happinez. Erfolgreiche Neuentwicklungen wie MYWAY für die Zielgruppe der “Forever Forties” oder Meins für Frauen 50plus runden das breite Medienangebot für Frauen ab. Auch international ist Bauer Media in vielen Ländern Marktführer im Frauensegment, u.a. in Polen, Tschechien, Australien und Neuseeland.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und 50 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim “We think populär.” verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.000 Mitarbeiter in 17 Ländern.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button