Seminare

Unternehmerwissen: Verkaufstraining in Bergneustadt

Bergneustadt / Oberbergischer Kreis. Im Kern ersetzen die Internetaktivitäten von Unternehmen nur den Katalogverkauf. So die verkürzte Bewertung von Verkaufstrainer Wolfgang Denz. Ein gezieltes Verkaufstraining ist nach wie vor Pflicht für Verkäufer und hierfür bietet Denz im Herbst 2021 eine Seminar-Trilogie an.

Bei komplexen Produkten stoßen Onlinehandel samt Erklärvideos und sonstige moderne Kommunikationsmittel an ihre Grenzen.

In der Konstruktion von Maschinen und Geräten, im Investitionsgüterbereich allgemein, geht es ständig um Weiterentwicklungen. Die Wettbewerbssituation will es so. Die Lösungen findet man selten im Internet. Sie müssen meistens erst entwickelt werden.
Oft brauchen Entwickler Impulse von außen.

Die Vermittler haben einen Namen: Verkäufer.
Und Verkäufer brauchen die Fertigkeit gute Ideen und praktische Lösungen gut vermitteln zu können.

Wolfgang Denz nennt im Gespräch mit den Mittelstand-Nachrichten ein Beispiel: „Viele Innovationen in unseren modernen PKWs stammen nicht von den Autoherstellern, sondern von Ideenschmieden im deutschen Mittelstand. Deren Verkäufer haben am Ende gute neue Ideen den Autoherstellern vorgestellt und verkauft und somit das Kernprodukt – das Auto – massiv verbessert und einen Mehrwert im globalen Wettbewerb gebracht.

Nur durch den Verkauf kommt Geld ins Unternehmen. Dies ist eine Tatsache, die sich nie ändern wird.“

Im Herbst 2021 bietet Wolfgang Denz wieder offene Verkaufstraining Seminare an. Im Oktober startet die Lektion “Überzeugend argumentieren”, im November “Neukunden-Akquisition” und Anfang Dezember dann “Preis durchsetzen – Rendite erhöhen”.

Auf seiner Internetseite beschreibt Wolfgang Denz sein Verkaufstraining mit folgendem
Nutzen:

„Verkäufer brauchen die Fertigkeit verständlich und wirksam vermitteln zu können. Auf unterschiedlichen Entscheidungsebenen, mit unterschiedlichen Entscheidertypen und oft widersprechenden Interessen.
Dabei muss der Verkäufer in der Lage sein, seine Preise durchzusetzen.
Typisch im Investitionsgüterbereich sind Einkaufsgremien (Buying-Center).

Glaubwürdigkeit, Vertrauen und Verstehen entwickelt sich durch Nähe.
Daraus entstehen Siegerlösungen für den Kunden.
Diese Fertigkeit ist zu einem Wettbewerbsfaktor geworden.“

Weitere Informationen finden Sie auf seiner Seminaranmeldung.

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter [email protected] in der Redaktion erreichbar.
Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"