Berghoff Gruppe Firmensitz in Drolshagen/Sauerland. Foto: Spreeforum International GmbH

Berghoff Gruppe Firmensitz in Drolshagen/Sauerland. Foto: Spreeforum International GmbH

Industriepreis 2015 für Supplier Ideas und Aufnahme in das Lexikon der Weltmarktführer – Qualität und gute Ideen entscheiden

Drolshagen (D) / Altdorf (CH). Die international operierende Berghoff Gruppe mit Werken im Sauerland und in Altdorf im Kanton Uri in der Schweiz ist unlängst gleich mit zwei Auszeichnungen prämiert worden. So gewann der Weltmarktführer in der mechanischen Bearbeitung hochkomplexer Werkstücke aus Titan, Wolfram, Aluminium, Stahl und Guss im Bereich High Mix, Low Volume, High Complexity jetzt den „Industriepreis 2015“ für sein vorbildliches Engagement im Bereich „Supplier Ideas“. Darüber hinaus wurde Berghoff bereits zum zweiten Mal in das „Lexikon der Weltmarktführer“ aufgenommen, einem Standardwerk, in dem die führenden und besonders innovativen Industrieunternehmen verzeichnet sind.

„Wir sind stolz auf diese Auszeichnungen“, erklärt der Berghoff-Geschäftsführer Oliver Bludau. Diese unterstrichen wie viele andere, die Berghoff in den vergangenen Jahren erhalten habe, das starke Engagement des Unternehmens in Sachen Qualität, Prozessoptimierung und Kundenorientierung. Insbesondere der „Deutsche Industriepreis 2015“, der jährlich von einer rund 30-köpfigen Expertenjury vergeben und vom Huber Verlag ausgelobt werde, sei eine wertvolle Auszeichnung. „Wir wollen mit dem Thema Supplier Ideas Maßstäbe setzen“, so Bludau. Unter Supplier Ideas versteht man das Einbringen von Ideen, neuen Fertigungsverfahren, Vorschlägen für Produktoptimierungen und Einsparpotentialen, die von einem Lieferanten an den Kunden herangetragen werden. „Wir leben sehr intensive Partnerschaften mit unseren Auftraggebern, sind regelmäßig in Arbeitsgruppen zusammen und werden so gemeinsam ständig besser“, fasst Bludau zusammen. So werde Innovation und Zukunft gestaltet und eine technische, kommunikative und strategische Verbindung zu den Kunden geschaffen. „Ein starker Mehrwert“, wie Bludau findet. Der „Deutsche Industriepreis 2015“ sei Belohnung und Ansporn zugleich.

Auch, dass die Berghoff Gruppe erneut im „Lexikon der Weltmarktführer“ verzeichnet sei, hebe die besondere Performance des Unternehmens hervor. Berghoff gehöre zweifelsohne in diesen Kreis, beweise durch seine Präzision in der Fertigung sowie im Projekt- und Prozessmanagement über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg jeden Tag aufs Neue seine hohen Standards in der Metallbearbeitung und Zerspanung.

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter redaktion@mittelstand-nachrichten.de in der Redaktion erreichbar.
Veröffentlicht am: