Aktuelle MeldungenUnternehmen

Stefan May leitet ab sofort die Honorarberaterbank

Berlin – Im Zuge der Neuausrichtung ihrer Vermögensverwaltung konnte die quirin bank AG Professor Dr. Stefan May für ihr Führungsteam gewinnen. Der Kapitalmarktexperte zeichnet seit dem 15. Februar 2014 für die Leitung des Asset Managements der quirin bank verantwortlich. In dieser Funktion berichtet May direkt an den Vorstandsvorsitzenden, Karl Matthäus Schmidt. Die Neubesetzung erfolgte im Rahmen der künftigen wissenschaftlich basierten Vermögensverwaltung des Finanzinstituts, die den Titel: ” Markt – Meinung – Wissen” trägt.

Quellenangabe: "obs/quirin bank AG/Urban Ruths"
Quellenangabe: “obs/quirin bank AG/Urban Ruths”

May verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der Kapitalmarktforschung, des Portfoliomanagements und der Anlageberatung. So war er zunächst als Finanzanalyst, Investmentstratege und Portfoliomanager für die HYPO Capital Management, später dann als Direktor und Abteilungsleiter “Vermögensverwaltung” für die HYPO Bank International S.A. in Luxemburg, tätig. Seit 1995 lehrt May als Professor für “Banken, Finanzmarktanalyse und Portfoliomanagement” an der Hochschule für angewandte Wissenschaften, Ingolstadt.

“Mit seinen fundierten Kenntnissen aus Wissenschaft und Bankenpraxis bringt Professor May wertvolle Expertise in die Vermögensverwaltung der quirin bank ein”, so Vorstandsvorsitzender Karl Matthäus Schmidt. “Wir freuen uns sehr, ihn für diese strategisch wichtige Funktion gewonnen zu haben und unterstreichen damit die rationale und wissenschaftliche Ausrichtung unseres Asset-Managements.”

“Die quirin bank hat sich in den vergangenen Jahren mit ihrem Eintreten für eine faire und transparente Honorarberatung eine starke Marktposition erarbeitet”, so May. “Ich freue mich darauf, als Leiter der Vermögensverwaltung zur Festigung und zum Ausbau dieser Position beitragen zu können”, betont der gebürtige Regensburger.

May nimmt zudem die Funktion des Vorsitzenden des Anlageausschusses der quirin bank AG wahr. Der Expertenausschuss tagt alle zwei Wochen und trifft die Anlageentscheidungen für alle Vermögensverwaltungsstrategien der quirin bank und damit für rund eine Milliarde Euro an Kundengeldern. Daneben arbeitet der Ausschuss kontinuierlich an der inhaltlichen Weiterentwicklung der praktizierten Asset-Management-Ansätze und hat so das neue Anlagekonzept der Bank, “Markt – Meinung – Wissen”, maßgeblich geprägt.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"