Köln – Eine beeindruckend große Arena, 300 Aussteller, über 150 Speaker, 500 Pitches und zahlreiche Besucher: So lauten die Eckdaten der diesjährigen StartupCon, welche am 27. Oktober 2016 in der Kölner LANXESS arena stattfinden wird.

Auch in diesem Jahr haben Startup-Unternehmen und Mittelstand wieder die große Chance auf eine Win-Win-Situation, denn in den großen Hallen der LANXESS arena treffen unternehmerische Neuankömmlinge auf beständigen Mittelstand, nationale auf internationale Köpfe und vor allem zahlreiche Gründer auf zahlreiche Investoren aufeinander. Hierbei öffnen sich den Teilnehmer neue Türen zur Vernetzung.

Quelle: LANXESS arena

Quelle: LANXESS arena

Startup-Unternehmen im Gründernetzwerk

Besonders für Startups stellt die StartupCon eine besondere Möglichkeit der Eigeninszenierung und Findung neuer Geschäftspartner dar. Diese haben hier die Möglichkeit im Rahmen des etablierten Mittelstandes auf sich aufmerksam zu machen und wichtige Kontakte zu knüpfen. Letztere betiteln schließlich das A und O eines jeden Unternehmens. Insbesondere bietet die StartupCon hier die Gelegenheit Ideen, Produkte und Geschäftsmodelle zu präsentieren und damit mögliche Investoren anzulocken und für sich zu gewinnen. Ferner bieten rund 50 Workshops sowie über 150 Speaker aus dem etablierten Mittelstand eine Form der Weiterbildung auf verschiedenen Gebieten an. „Lernen von den ganz Großen“ könnte man an dieser Stelle sagen.

Etablierter Mittelstand auf der Jagd

Doch die StartupCon ist nicht nur für Startups aller Gründungsphasen geeignet. Vielmehr bietet sie auch dem bestehenden Mittelstand die Chance auf die Jagd nach Innovationen und frischen Inspirationen zu gehen. Denn nicht nur die Neugründer können vom Mittelstand lernen – auch anders herum können diese ins Gespräch mit Gleichgesinnten kommen und auf dem Networking-Event wichtige Investitionen in neue Unternehmen tätigen sowie Kooperationen mit ihnen schließen. Solche stellen sich immer stärker als Beliebtheit heraus, denn ein wenig frischer Wind schadet bekanntlich keinem Unternehmen.

LANXESS arena als Ort für Wissen und Know-how

Um Deutschland künftig stärker als Gründerstartort aufzurichten, stellt die LANXESS arena an diesem Event im Oktober einen Ort des Wissens und Know-hows dar. In der Kooperation zwischen jungen und bereits bestehenden Unternehmen liegt riesiges Potential, welches es als auszuschöpfen gilt. Zwischen monetären Werten, Markterfahrungen und innovativen Ideen sowie Konzepten lassen sich kooperative Erfolgsstrategien erschließen. „Vernetzung der Netzwerke“ lautet hier das Geheimnis. Somit bietet die StartupCon einmalige Chancen für alle interessierten Teilnehmer. Also: Bis Ende August können Sie sich die Tickets noch zum Early Bird Preis kaufen.

Quelle: Business-On.de

Quelle: Business-On.de

Text: AW/ARKM

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: r[email protected]
Veröffentlicht am: