Aktuelle MeldungenUnternehmen

Revolution der Unternehmenssuche

Mainzer Unternehmen DATAlovers startet den nächsten Level

Der Name bearch steht für Business Search Engine – und für eine Revolution der Unternehmenssuche: Die Engine des Start-Ups DATAlovers mit Sitz in Mainz verfügt über Firmendaten mit einmaliger Detaildichte und Aktualität und ist ab 1. Juni 2016 öffentlich nutzbar. Gesammelt werden die Informationen via Crawling sämtlicher Internetauftritte von Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Trägern sowie Verbänden in Deutschland. Sofern diese mit Social Media-Diensten verbunden sind, werden auch dortige Inhalte erhoben. „Der Prozess wird regelmäßig wiederholt, um die Aktualität der Daten zu gewährleisten – einen Tag bis vier Wochen sind die Informationen bei Abruf maximal alt“, erklärt Chief Operating Officer Andreas Kulpa. Klassiker wie Umsatz, Mitarbeiterzahl oder Standort gehören ebenso dazu wie ein „Digital Index“, der anzeigt, wie aktiv Unternehmen in verschiedenen digitalen Kanälen ist, was Rückschlüsse auf dessen Innovationskraft erlaubt.

Das Team von DATAlovers. Foto: DATAlovers
Das Team von DATAlovers.
Foto: DATAlovers

Anwender können dank bearch gezielt nach Mitgliedern einer Berufsgruppe oder eines Businesszweigs suchen. Sie erhalten detaillierte Ergebnisdaten, mit dem großen Vorteil, dass die innovative Search Engine nicht am Branchenschlüssel hängt – was differenziertere Abfragen ermöglicht. Die öffentliche Unternehmenssuche mit Vollbegriffen zeigt bis zu zehn Detailergebnisse, um Nutzern einen Überblick der bearch-Funktionalitäten zu ermöglichen. Der volle Ergebnissatz kann bei DATAlovers erworben werden, wobei sämtliche Daten nach Standorten, Themen und Branchen gefiltert werden können. Die revolutionierte Firmensuche ist aber nur eines der bearch-Standbeine, daneben findet die Search Engine durch den Einsatz von Methoden der künstlichen Intelligenz auf Basis des bestehenden Kundenstammes neue Kunden. „We know your next 1.000 customers“, lautet der Slogan, dessen Inhalt mittels Lead-Vorhersagen mit Leben gefüllt wird. In bearch+ finden Algorithmen neue Märkte und Kunden, weil sie von den bestehenden lernen, und sind dem Anwender so im positiven Sinne immer einen Schritt voraus. Sie liefern also neue Leads, bevor der Nutzer überhaupt sucht.

Quelle: DATAlovers

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"