Ausgangssituation

Aufsichtsräte müssen sich nach § 107 Abs. 3 AktG von der Wirksamkeit ihrer Internen Revision überzeugen. Eine hohe Wirksamkeit und Qualität der Internen Revision wird unterstellt, wenn diese nach den Vorgaben des Instituts für Interne Revisoren (IIA) arbeitet.

Anforderungen

Qualität ist nach DIN-Norm der „Grad, in dem ein Satz inhärenter Merkmale eines Objekts Anforderungen erfüllt“. Eine hohe Qualität der Internen Revision wird erreicht, wenn eine Interne Revision die folgenden Anforderungen erfüllt:

  • Arbeit nach den Grundprinzipien für die berufliche Praxis der Internen Revision
  • Definition der Internen Revision
  • Einhaltung des Ethikkodex
  • Einhaltung der „Internationalen Standards für die berufliche Praxis der Internen Revision (Standards)“

Die Einhaltung der o.g. Anforderungen ermöglicht in der Regel, dass die Interne Revision durch ihre unabhängige und objektive Arbeit Mehrwert generiert und Geschäftsprozesse verbessert.

Die Qualität der Internen Revision wird innerhalb der Revision durch ein Qualitätssicherungsprogramm (QAIP) sichergestellt und alle fünf Jahre anhand einer umfänglichen Qualitätsüberprüfung, einem sogenannten „Quality Assessment“ („QA“) beurteilt.

Die Basis des QAs in Deutschland bilden der Standard Nr. 3 „Qualitätsmanagement in der Internen Revision“ und der „Leitfaden zur Durchführung eines Quality Assessments (QA)“. des Deutschen Instituts für Interne Revision („DIIR“). Hierbei werden die oben erwähnten Anforderungen in 11 verschiedene Themenblöcke unterteilt und sowohl getrennt, als auch insgesamt bewertet. Zum Bestehen des QAs ist es wichtig, sechs sogenannte Mindeststandards zu erfüllen.

Ablauf

Man unterscheidet folgende drei Varianten eines Quality Assessments:

  1. Externes Quality Assessment
  2. Externe Validierung der Selbstbewertung (Self-Assessment) der Internen Revision
  3. Peer Review von mindestens drei Revisionen, wobei man sich nicht gegenseitig prüfen darf

Ein QA läuft typischerweise in den folgenden Schritten ab:

Quelle: Marc W. Theuerkauf

Die Ergebnisse des QAs werden in einem Bericht je Prüfungsbereich dargelegt und in einem Spinnen-Diagramm zusammengefasst:

Quelle: Marc W. Theuerkauf

Quelle: Marc W. Theuerkauf

Sollte sich die Interne Revision noch nie einer externen Qualitätsbeurteilung unterzogen haben, empfiehlt sich eine Vorprüfung der sechs Mindeststandards. Dies stellt sicher, dass ein Bestehen der Prüfung nicht gefährdet ist.

Fazit

Eine Qualitätsbeurteilung der Internen Revision anhand eines QA unterstützt den Aufsichtsrat und die Geschäftsführung bei der Wahrnehmung ihrer Governance Verpflichtungen. Sie kann auch eine enthaftende Wirkung für Vorstand und Revisionsleitung haben und zeigt idealerweise wertvolle Verbesserungspotentiale auf.

Marc W. Theuerkauf – Internal Audit Services

http://internalauditservices.de/Leistungen/Interne-Revision/Quality-Assessment-Interne-Revision/

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou

Despina Tagkalidou ist Auszubildende zur "Kauffrau für Marketingkommunikation" beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Neben ihren täglichen Aufgaben in den Bereichen Werbung, Public Relations, Messe und Design unterstützt sie die Mittelstand-Nachrichten in Form von aktuellen Meldungen.