Hannover – novum! Werbemedien, der Spezialist für Ambient-Medien, hat den exklusiven Vertrieb der Offline-Medien der Anschlusstor Vermarktungs GmbH aus München übernommen. Zum Vermarktungsportfolio zählt nun ein Netz von DIN-A1-Plakatrahmen in deutschlandweit rund 1.000 Amateursportvereinen. Neben den Plakatrahmen, die überwiegend im Indoorbereich der Vereinsheime, zumeist im Bereich der hoch frequentierten Eingänge und Umkleiden platziert sind, gehören zum Angebot auch großformatige Banner auf den Hauptsportplätzen der Vereine. Darüber hinaus sind Spiegel- und Duschraumaufkleber in ausgewählten Vereinen umsetzbar, genauso wie ein Produktsampling über die Vereine. „Ziel der Vertriebskooperation mit Anschlusstor ist es, den Touchpoint ‚Amateursportvereine’ in der Ambient-Media-Branche als feste Größe zu etablieren. Wir bieten unseren Kunden neben ‚Fitnesscentern’ damit ein weiteres attraktives Werbeumfeld, in dem sportlich Interessierte, bzw. Sport treibendende Zielgruppen, unterschiedlichster Altersstufen optimal erreicht werden können”, erklärt novum!-Geschäftsführer Oliver Antonio Esmail.

Quelle: novum! Werbemedien/Anschlusstor

Quelle: novum! Werbemedien/Anschlusstor

Als erster Kunde konnte, über den Spezialmittler Posterscope, der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) gewonnen werden. Mit dem Slogan „Die Welt war noch nie so unfertig.” wirbt der Zentralverband für seine mehr als 130 Ausbildungsberufe deutschlandweit in den Vereinen. Mit frechen Sprüchen wie „Heiz ihr ein.”, „Versüße sie.” oder „Gib ihr Stil.” wird der Slogan auf fünf verschiedenen Motiven ergänzt. Zu sehen sind darunter typische Arbeitshandgriffe eines Mechatronikers, Lackierers, Bäckers oder Frisörs. Der Link zur Webseite www.handwerk.de bietet die Möglichkeit zur weiterführenden Information. „Es ist eine große Herausforderung junge Menschen zu erreichen. Deshalb haben wir uns gezielt für Plakate im Umfeld von Sportvereinen entschieden. Hier erreichen wir junge Sportler, die wir für Handwerksberufe begeistern können”, erklärt Stefan Koenen, Bereichsleiter Kommunikation und Koordinierung der Handwerkspolitik beim ZDH.

Quelle: novum! Werbemedien/Anschlusstor

Quelle: novum! Werbemedien/Anschlusstor

Eine nationale 4-wöchige Belegung der DIN-A1-Plakatrahmen in beispielsweise 700 Vereinen kostet aktuell 153.300 Euro, eine nationale 4-wöchige Belegung von Outdoor-Bannern auf den Hauptsportplätzen von etwa 700 Vereinen kostet derzeit 174,300 Euro. Längerfristige Belegungen sind möglich, die Mindestbelegung umfasst 20 Vereine.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: