Aktuelle MeldungenUnternehmen

Moovit integriert Bikesharing

Wenn die Stadt in der Rush-Hour im Verkehrschaos versinkt oder das hoffentlich bald kommeden Frühlingswetter viel zu schön ist, um mit Bus, Bahn und Co. zu fahren, können jetzt auch verfügbare Fahrräder und Abstellplätze der Fahrradverleih-Services Call A Bike, dem Fahrradverleih von DB Rent, sowie von nextbike in Moovit eingesehen werden. Die Räder beider Anbieter können rund um die Uhr mit der dazugehörigen App gemietet und an allen Stationen ausgeliehen beziehungsweise zurückgegeben werden.

Quelel: Moovit
Quelel: Moovit

Die Nutzung ist ganz einfach: User müssen auf der Stadtkarte lediglich die favorisierte Station, die mit einem Fahrradsymbol gekennzeichnet ist auswählen und schon werden alle verfügbaren Fahrräder und Abstellplätze angezeigt. Mit einem Klick auf die Navigation, wird der Nutzer dann Schritt für Schritt zur gewünschten Fahrradstation navigiert. Das neue Feature kann bereits in Berlin/Brandenburg, Hamburg, München, Heidelberg und Stuttgart genutzt werden.

“Wir sind stets darum bemüht, unseren Nutzern Zugang zu so vielen lokalen Transportmöglichkeiten wie nur möglich bereitzustellen”, sagt Alex Mackenzie Torres, CMO bei Moovit. Die Integration von Bike-Sharing in unsere App sorgt nicht nur für eine Zunahme der Transportoptionen innerhalb einer Stadt, sondern trägt zu einer umweltbewussten und nachhaltigen Verkehrgestaltung bei.”

“Wir haben uns für eine Zusammenarbeit mit Moovit entschieden, da das Unternehmen die gleichen Ziele einer nachhaltigen urbanen Verkehrsentwicklung und Mobilität verfolgt wie wir”, so Ralf Kalupner, Geschäftsführer von nextbike. “Wir freuen uns sehr darüber, gemeinsam mit Moovit das Reisen innerhalb von Städten noch flexibler zu gestalten und Lösungen für die Herausforderungen der Städte der Zukunft zu schaffen.

Quelle: Moovit

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button