Aktuelle MeldungenUnternehmen

Marktführer in der Hausautomation erweitert sein Produktportfolio

Leer – Die eQ-3 AG, Marktführer im Bereich Smart-Home-Lösungen, stellt im Rahmen der CeBIT vom 14. bis 18. März in Hannover die neueste Smart-Home-Generation Homematic IP vor. Das Highlight des Auftritts markiert die Einführung der Homematic IP Sicherheitslösung: Diese erweitert das bestehende Angebot um neue Produkte sowie Funktionen und ermöglicht eine effektive Überwachung des Hauses. Alle Homematic IP Geräte sind mit der CCU2 auch zum Home-Control-System Homematic kompatibel. eQ-3 schlägt damit eine Brücke zwischen der erfolgreichen Homematic Serie – bei der die installierte Basis bereits über 6 Millionen Geräte beträgt – und dem wachsenden Angebot von Homematic IP. Beide Systeme werden am eQ-3-Messestand E58 in Halle 13 vorgestellt. Wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten der Homematic Produkte sind, zeigen am Stand auch die Kooperationspartner von eQ-3: Möhlenhoff, Contronics, Orbylon und Penzler stellen ihre auf der Homematic Technologie basierenden Lösungen auf der gemeinsamen Fläche vor.

Quelle: eQ-3 AG
Quelle: eQ-3 AG

Auf der CeBIT, der weltweit größten Messe für Informationstechnik in Hannover, ist auch eQ-3 vertreten und stellt dort die erste Erweiterung der Homematic IP Reihe vor. Ab April ist eine neue Sicherheitslösung erhältlich, die die Raumklimalösung um Alarm- und Schutzfunktionen rund um das Haus bereichert: So liefert der neue Bewegungsmelder Informationen darüber, ob sich Personen in der Wohnung aufhalten und sendet diese direkt auf das Smartphone. Ist der Sensor mit der neuen Stecksirene verknüpft, löst er einen Alarm aus. Darüber hinaus werden bereits vorhandene Produkte mit neuen Funktionen ausgestattet. Die Fenster- und Türkontakte geben Anwendern nun auch Aufschluss darüber, ob Fenster oder Türen unautorisiert geöffnet wurden. Ist das Sicherheitssystem aktiviert, wird ein Alarm ausgelöst und sendet Meldungen auf alle angemeldeten Smartphones.

Die neue Linie kann sowohl als Punktlösung genutzt als auch in ein vorhandenes Homematic IP System integriert werden. Die Geräte sind vollständig mit den bereits vorhandenen Produkten kompatibel und basieren ebenfalls auf dem Internetstandard IPv6, sodass die Systeme gleichzeitig einsetzbar sind. Durch den Zukauf einzelner Komponenten können Anwender individuelle Sicherheitslösungen zusammenstellen und diese mittels kostenloser App und Cloudservice kontrollieren. Die neue Produktlinie ist genauso leicht zu installieren wie die Raumklimalösungen der Homematic IP Reihe – diese lässt sich bei Bedarf einfach nachrüsten. „Die Nutzer können beim Verlassen des Hauses die Homematic IP Sicherheitskomponenten durch die App oder Fernbedienung scharfschalten. Sie können jederzeit und bequem von unterwegs abfragen und kontrollieren, ob beispielsweis ein Fenster geöffnet oder geschlossen ist. So haben sie jederzeit ein sicheres Gefühl“, erklärt Tido de Vries, eQ-3 Produkt Manager.

Auf dem europäischen Markt besetzt die eQ-3 AG eine Führungsrolle, ein weiterer Beleg hierfür ist die beständig steigende Zahl an Partnern. Um die vielseitigen Möglichkeiten der Homematic und Homematic IP Produkte zu verdeutlichen, präsentieren vier Kooperationspartner auf der CeBIT am eQ-3-Stand E58 in Halle 13 ihre Lösungen auf Basis der Homematic Technologie: Möhlenhoff stellt seine innovative Fußbodenheizungslösung mit Homematic IP Technologie vor. Der Oldenburger Entwickler Nordlicht Software UG hat mit „Orbylon“ eine App zur Bedienung von Homematic über mobile Endgeräte entwickelt. Mit der App erlangen Nutzer jederzeit einen schnellen Überblick über die einzelnen Räume ihres Hauses sowie die dort installierten Homematic Komponenten. Der Hersteller Penzler hat mit pocket control HM eine professionelle iPad HD-App entwickelt, die sich zur Steuerung und Überwachung von Geräten, Licht, Heizung, Klima und Wetter direkt mit der Homematic Zentrale koppeln lässt. Die Contronics GmbH ermöglicht Anwendern, mit der Software „homeputer“ auch komplexe Smart-Home-Szenarien mit Homematic zu realisieren.

Quelle: eQ-3 AG / P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"