Rehburg-Loccum/Weißenfels – Leckermäulchen wird erwachsen: frischlis Traditionsmarke präsentiert sich in neuer und moderner Aufmachung. Die Verpackungen von Milch-Mousse, Milchquark und Grießmahlzeit zeigen nun das beliebte Dessert auf einem Löffel, das Leckermäulchen-Köpfchen erscheint etwas kleiner – und auch reifer. Damit soll die Nachspeise noch stärker Erwachsene ansprechen.

„Mit der Neugestaltung des Designs wollen wir neuen Konsumentenbedürfnissen gerecht werden“, sagt Marketingleiter Curd Kießler. Denn wie eine großangelegte Teststudie mit dem Rheingold Institut in Köln ergab, steht das Leckermäulchen bei Erwachsenen hoch im Kurs. „Etwas weniger kindlich, aber trotzdem frisch und aufgeweckt spiegelt die Verpackung wider, was den Verbraucher beim Produktinhalt erwartet: unbeschwerten, leckeren Milchgenuss.“

Quelle: frischli Milchwerke GmbH/ NEULAND-PR

Quelle: frischli Milchwerke GmbH/ NEULAND-PR

Die Kölner Studie kam außerdem zu dem Ergebnis, dass vor allem der Geschmack, die hohe Produktqualität und die lockere, frische Konsistenz die Verbraucher in Deutschland überzeugen. Dafür sprechen auch kontinuierlich steigende Absatzzahlen der Gesamtmarke, die sich im einstelligen Bereich positiv entwickeln. Die erfolgreiche Ostmarke, produziert im Milchwerk Weißenfels, hat sich zu einem beliebten Produkt in der gesamten Bundesrepublik entwickelt – die Hälfte der Leckermäulchen geht bereits in den Westen. So ist etwa der aufgeschäumte Milchquark mittlerweile in 21 Sorten erhältlich – von Erdbeer über Käsekuchen bis hin zu Latte Macchiato.

Die Grießmahlzeit mit Maisgrieß steht in Vanilla, mit Schoko-Crispies, Erdbeer-Himbeer-Soße oder Apfel-Zimt-Sauce in den Kühlregalen. Die vor einigen Monaten eingeführte leichte und hochwertige Milch-Mousse überrascht in sechs verschiedenen Geschmacksrichtungen, darunter Milchschoko, Karamell und Edelschoko. „Im Osten aber besonders auch im Westen sind die Bewertungen sehr positiv. Vor allem die Leckermäulchen Milch-Mousse entwickelt sich seit ihrer Einführung sehr erfolgreich. Das alles dürfte dazu führen, dass künftig noch mehr Leckermäuler zum frischen Sortiment aus dem Klassiker Milchquark, der kleinen Grießmahlzeit und der neuen Milch-Mousse greifen“, sagt Kießler.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: