Aktuelle MeldungenNetzwerkeUnternehmen

Keller-Warth GmbH geht mit mein.warth.de live

Der Modespezialist Warth setzt zukünftig auf das innovative Empfehlungsmarketing-System der Pointslook GmbH.

Die Modehaus Keller-Warth GmbH betreibt in der Region Oberschwaben ein großes Modeunternehmen mit 15 Filialen. Auf einen Webshop verzichten die Modeexperten dabei – auch zukünftig – ganz bewusst. Um in Sozialen Netzwerken trotzdem präsent zu sein, verlässt man sich auf eine von der Pointslook GmbH geschaffene Plattform. Auf dem Empfehlungsmarketing-Portal mein.warth.de verbindet sich lokaler Handel mit einem digitalen Kundenbindungssystem und es wird eine neue Form der Beziehung zwischen Händler und Kunden geschaffen.

Über die innovative Plattform werden Kunden des Modehauses motiviert, alle Aktionen der Firma Warth über ihre persönlichen Kanäle in sozialen Netzwerken zu teilen. Die Empfehlung im Freundeskreis ist für die Keller-Warth GmbH wertvoll und wird natürlich honoriert. “Dank des neuen Portals sind es jetzt nicht mehr nur wir, die über Warth sprechen. Unsere Kunden teilen unsere Themen in ihrem Freundeskreis. Inhalte, die wir in sozialen Netzwerken veröffentlichen, werden von 20-30 Prozent der registrierten Mein-Warth-Mitglieder weiterverbreitet.“ hebt Günter Warth in diesem Zusammenhang hervor.

Als Gegenleistung werden die Kunden vom Modeexperten mit Punkten belohnt. Diese können gesammelt und bei Einkäufen in einer der Filialen zum Zahlen eingesetzt werden. Das Punktesystem und die Möglichkeit, erworbene Punkte geldwert zu nutzen, ist erprobt – durch die Social-Media-Plattform der Pointslook GmbH kann es jetzt auch von kleineren Unternehmen gezielt eingesetzt werden. “Lokal, digital und verbindlich, so funktioniert das Portal von Pointslook. Da wir statt auf Umsatzpunkte auf virale Punkte für Empfehlungen setzen, ergänzt unser Geschäftsmodell (Pointslook kann auch auf vorhandene Bonuspunktsysteme aufgesetzt werden) – soweit wir sehen – bereits eingeführte Bonuspunktesysteme“, erläutert Axel Fischer, Geschäftsführer der Pointslook GmbH.

Empfehlungsmarketing-System mit Social Commerce-Ansatz

Gewähren die meisten Kundenbindungssysteme Bonuspunkte für getätigte Umsätze, belohnt die für Keller-Warth von der Pointslook GmbH entwickelte Idee etwas anderes: Angemeldete Mitglieder bei mein.warth.de erhalten Punkte für das Veröffentlichen von Posts zum Einkaufserlebnis und zu gekauften Artikeln in sozialen Netzwerken. Dies gilt sowohl für selbstverfasste, als auch für von Warth geschriebene Beiträge. Diese Empfehlungen im eigenen Freundeskreis besitzen ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit und sprechen neue Kundenkreise an. Gleichzeitig können Unternehmen bestehende Kunden mit Punkten für ihre Empfehlung belohnen; das schafft Kaufanreize, erhöht die Kundenloyalität und die Motivation, auch in Zukunft über Kauferfahrungen zu berichten.

Mit der klassischen, unternehmenseigenen Präsenz in sozialen Netzwerken werden vor allem Bestandskunden angesprochen. Möchte man darüber hinaus Neukunden gewinnen, geschah dies bisher vor allem über Werbung. Geschaltete Anzeigen können sinnvoll sein – vor allem, wenn Nutzer zeitgleich untereinander über das Unternehmen sprechen. Echte Kundenbewertungen sind innerhalb der Communities die wertvollste Währung. Nichts ist glaubwürdiger als der Erfahrungsbericht eines anderen Kunden oder Konsumenten.

Durch die Implementierung des neuen Portals hat sich hier die Online-Frequenz erhöht. “Wir haben festgestellt, dass unsere Inhalte inzwischen mehr geteilt und wahrgenommen werden. Hier reden wir über die fünffache Menge und mehr. Die bei uns registrierten Nutzer teilen Posts inzwischen aktiv in sozialen Netzwerken.“ freut sich Günter Warth und ergänzt: “Darin sehen wir die optimale Möglichkeit, auch online Kundenpflege und -Marketing betreiben zu können, obschon wir auch zukünftig – Stand heute – online keine Ware vertreiben werden.“

Quelle: Wortratundtat

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"