Vor dem Hintergrund des zunehmenden Mangels an bezahlbarem Wohnraum und der steigenden Flüchtlingszahlen hat der Bremer Bauträger INTERHOMES AG eine schnell realisierbare und nachhaltige Lösung entwickelt: das Reihenhaus „Starthomes Duplex”. Es ermöglicht variable Wohnkonzepte für verschiedene Lebenssituationen.

Das Duplex-Haus ist ein zweigeschossiges Reihenhaus, das auf 75 m² Gesamtwohnfläche bis zu elf Personen in zwei separaten Wohnbereichen sowohl Platz als auch Privatsphäre bietet. Pro Etage zählen je eine Wohnküche inklusive Waschmaschine sowie ein Vollbad zur Ausstattung, außerdem abgetrennte Schlafbereiche und verschiedene Abstellmöglichkeiten.

Die beim Bauträger INTERHOMES entwickelte Lösung für kurzfristig verfügbaren, preiswert erstellbaren, komfortabel bewohnbaren und nachhaltigen Wohnraum ist dafür vorgesehen, gemäß den Vorgaben der EnEV 2016 und im Sinne der Nachhaltigkeit errichtet zu werden, auch was die weitere Nutzung betrifft: Sollten die Häuser eines Tages nicht mehr als Unterkünfte für Flüchtlingsfamilien gebraucht werden, bieten sie sich auch als günstiger Wohnraum für 1-2-Personen-Haushalte an.

Das kleinste Haus der bestehenden Starthomes-Produktlinie wurde umgeplant: Aus dem ehemals 82 m² -Einfamilienhaus wurde ein 75 m²-Mehrfamilienhaus: das Starthomes-Duplex-Haus, welches im Starthomes-Wohngebiet in Bremen-Arsten beispielhaft als vollständig eingerichtetes Musterhaus zu besichtigen ist. Hier wird das gesamte Konzept anschaulich dargestellt.

Quelle: INTERHOMES AG

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: