Köln – Für den German Design Award 2015 wurde Interbrand mit einer Special Mention ausgezeichnet.

Auch in diesem Jahr vergibt der Rat für Formgebung wieder den begehrten German Design Award, einen internationalen Premiumpreis, der herausragende Produkte und Projekte aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign, Designpersönlichkeiten und Nachwuchsdesigner auszeichnet.

Quellenangabe: "obs/Interbrand"

Quellenangabe: “obs/Interbrand”

Interbrand wurde von der hochkarätigen Jury aus Designkennern unterschiedlicher Fachrichtungen mit einer Special Mention für die Neupositionierung und das neue visuelle Erscheinungsbild des Flughafen München geehrt.

Gemeinsam mit dem Kunden kreierte Interbrand die Neupositionierung des Flughafen München unter dem Motto “Verbindung leben”. Zu dieser strategischen Neuausrichtung trägt auch die Überarbeitung des Markenbildes bei, welches die Form des M beibehält und sichtbar die Idee des Verbindens in sich trägt. Der rechte Querbalken des M wird zum “Connector”, der die Markenidee in Reinform transportiert.

Das neue Markenbild basiert auf den ursprünglichen visuellen Eckpfeilern und entwickelt diese kontinuierlich weiter. In der Außenform entspricht das neue Markenzeichen dem alten M, trägt nun aber zusätzlich die Idee des Verbindens in sich. “Die Elemente stehen im Zusammenspiel, aber auch für sich genommen, für das Thema “Verbindung leben” – ob im kleinsten erlebbaren Format (dem M), oder im Oversize-Billboard”, erklärt Nina Oswald, Managing Director Interbrand Germany. “Von Experten für diese Arbeit ausgezeichnet zu werden, freut uns ganz besonders.”

Die Auszeichnung Special Mention wird aufgrund der hohen Qualität des Teilnehmerfeldes vergeben. Mit dieser Auszeichnung werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist – ein Prädikat, das das Engagement von Unternehmen und Designern honoriert.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: