Gummersbach – Personaler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz diskutieren in diesem Jahr erstmals in neuen interaktiven und digital gestützten Workshop-Formaten auf der 15. Jahrestagung der Personal- und Unternehmensberatung Kienbaum: Die Personalverantwortlichen kommen am Donnerstag, 2. Juni 2016, in Ehreshoven bei Köln zusammen, um über Herausforderungen und Trends der Personalarbeit und die Zukunft der Arbeit zu sprechen. Unter dem Motto „HRM-Transformation: Von der digitalen Revolution zum hybriden Geschäftsmodell“ diskutieren und erarbeiten die Teilnehmer Lösungen für aktuelle Problemstellungen des Human Resource Management. Die Leitfrage wird sein, wie analoge Intelligenz mit digitaler Transformation verknüpft werden kann.

„Wir versprechen uns von unseren neuen Diskussions- und Kollaborationsformaten einen echten Mehrwert für die Teilnehmer. Sie erarbeiten innerhalb eines Tages Ergebnisse, die sie mit in ihre Organisationen nehmen, um dort innovative Impulse zu setzen“, sagt Walter Jochmann, Geschäftsführer bei Kienbaum und Leiter der Tagung.

Neben den Workshops stehen drei Keynote Speeches auf dem Tagungsprogramm: Janina Kugel, Personalvorstand von Siemens, spricht über Mitarbeiterführung in einer immer komplexer werdenden Welt. Professor Kevin Warwick von der Universität Coventry gibt in seinem Vortrag Einblicke in Experimente mit künstlicher Intelligenz von Robotern. Kienbaum-Geschäftsführer Walter Jochmann referiert in seiner Keynote Speech über die Zukunft der HR-Funktion und gibt damit seine Einschätzung „zur Lage der HR-Nation“ ab.

Wie die Personalarbeit die Digitale Transformation mitgestalten kann

In vier Workshops diskutieren die Teilnehmer der Kienbaum Jahrestagung mit Experten aus der Praxis und erfahrenen Kienbaum-Beratern anhand ausgewählter Best-Practices, welche unterschiedlichen Implikationen der digitale Wandel auf Mitarbeiter, Mitarbeiterführung und Personalarbeit hat. Wie gestaltet sich zukünftig die Zusammenarbeit mit digitaler Intelligenz? Wie kann HR als Triebfeder der digitalen Unternehmenstransformation agieren? Was zeichnet Digital Leadership aus? Und wie maximieren Personaler die Rendite in der Industrie 4.0, wenn sie HR als Geschäftsmodell verstehen?

Die Gastreferenten kommen in diesem Jahr aus Unternehmen wie Adidas, SAP, der Deutschen Telekom, Vattenfall, Klöckner und etventure sowie aus wissenschaftlichen Institutionen wie der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) und dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO).

Quelle: Kienbaum

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: