Aktuelle MeldungenUnternehmen

eBay feiert 20 Jahre und startet eBay Plus in Deutschland

Dreilinden/Berlin – eBay feiert in diesen Tagen seinen 20. Geburtstag. Im September 1995 als Hobby des Programmierers Pierre Omidyar in den USA gestartet, hat sich eBay zu einem lebendigen globalen Online-Marktplatz mit 157 Millionen aktiven Käufern, 25 Millionen Verkäufern und 800 Millionen stets verfügbaren Artikeln weltweit entwickelt. „Wir sind Partner von Verkäufern aller Größe – gewerblichen genauso wie privaten. Dadurch können wir auf unserem Marktplatz ein Sortiment anbieten, das in Breite und Tiefe einzigartig ist. Ob Neues oder Gebrauchtes, Alltägliches oder Seltenes, Trendiges oder Einzigartiges – wenn etwas auf der Welt existiert, steht es höchstwahrscheinlich bei eBay zum Verkauf“, so Dr. Stephan Zoll, Deutschland-Chef von eBay.

Quelle: eBay
Quelle: eBay

Zum 20. Geburtstag startet eBay in Deutschland das neue Programm eBay Plus. Im Rahmen von eBay Plus können Käufer für eine Jahresgebühr von 19,90 Euro für alle eBay Plus-Artikel kostenlosen und besonders schnellen Versand sowie einmonatigen kostenlosen Rückversand in Anspruch nehmen. Besonders schneller Versand bedeutet, dass der Verkäufer bei Eingang einer Bestellung bis 14:00 Uhr diese noch am gleichen Tag bearbeitet und versendet, so dass der Käufer die Ware in der Regel bereits am nächsten, allerspätestens am übernächsten Tag erhält. Außerdem erhalten die Käufer im Rahmen von eBay Plus kostenlosen Zugang zu exklusiven Deals und Promotions sowie zu weiteren Vorteilen, beispielsweise im Bereich Verkaufen bei eBay.

Derzeit ist geplant, dass eBay Plus ab Ende September sukzessive auf dem deutschen eBay-Marktplatz eingeführt und spätestens im November für alle deutschen eBay-Nutzer verfügbar sein wird. Zum Start des Programms werden etwa zehn Prozent aller Angebote von gewerblichen deutschen eBay-Händlern im Rahmen von eBay Plus kaufbar sein. Das sind mehrere Millionen Artikel.

„Mit der Einführung von eBay Plus in Deutschland bauen wir die Optionen für Käufer im Bereich Versand noch weiter aus. Gleichzeitig reagieren wir mit dem Programm darauf, dass einfache Rückgabemöglichkeiten ein entscheidender Faktor für deutsche Käufer beim Online-Handel sind. Dies ist das eindeutige Ergebnis verschiedener Studien, die wir durchgeführt haben“, so Stephan Zoll. „Für die deutschen Käufer sind einfache Rückgabemöglichkeiten das wichtigste Kriterium bei der Entscheidung, wo ein Online-Kauf durchgeführt wird, während in anderen Ländern wie den USA und Großbritannien andere Faktoren wie Kundenservice oder leichte Auffindbarkeit der Artikel als wesentlich wichtiger betrachtet werden. Mit eBay Plus reagieren wir auf die hohe Bedeutung von Rückgabemöglichkeiten für deutsche Online-Käufer – kostenloser Rückversand ist ein zentraler Bestandteil des Programms.“

Verkäufer, die mit ihren Artikeln an eBay Plus teilnehmen möchten, müssen unter anderem den Status „Verkäufer mit Top-Bewertung“ besitzen und ein einmonatiges kostenloses Rückgaberecht einräumen, wobei eBay kostenlose Rücksendeetiketten zur Verfügung stellt. Außerdem profitieren Verkäufer davon, dass eBay 15 Prozent Rabatt auf die Verkaufsprovision bei eBay Plus-Transaktionen gewährt und die eBay Plus-Artikel durch Logo und Filter in der Suche hervorgehoben werden. Durch die Teilnahme an eBay Plus können sich Verkäufer so positiv von anderen Marktteilnehmern abheben.

Gestartet wird das Programm eBay Plus ausschließlich in Deutschland. Es ist auf die speziellen Bedürfnisse der deutschen Online-Käufer ausgerichtet.

Quelle: eBay
Quelle: eBay

Mehr Informationen zu eBay Plus sind hier zu finden.

  • Vereinfachte und objektivere Verkäuferstandards
  • Nachdem eBay bereits vor einigen Tagen weltweit neue Apps für iOS und Android auf den Markt gebracht hat, stellt der Online-Marktplatz heute ebenfalls auf globaler Ebene Änderungen bei der Gestaltung der Verkäuferstandards vor.

Das Feedback von eBay-Verkäufern hat gezeigt, dass sie sich objektivere Verkäuferstandards und weniger subjektive Bewertungen von Käufern wünschen. Aus diesem Grund werden die Verkäuferstandards ab Februar 2016 einfacher und objektiver gestaltet. Verkäufern wird damit auch eine bessere Kontrolle über ihren Servicestatus ermöglicht.

Ab Februar 2016 gelten folgende Änderungen:

  • Bewertungen von Käufern und detaillierte Verkäuferbewertungen entfallen aus der Berechnung der Mängelquote.
  • Offene Fälle zählen nicht länger als Mängel, wenn das jeweilige Problem erfolgreich mit dem Käufer geklärt wurde.

Die Mängelquote basiert nur noch auf zwei Kriterien (mit entsprechend angepassten Grenzwerten):

  • Abbruch eines Kaufs durch den Verkäufer
  • Fälle, die von eBay ohne Klärung durch den Verkäufer geschlossen werden
  • Käufer wollen ihre gekauften Artikel rechtzeitig erhalten. Mit dem neuen Kriterium des fristgemäßen Versands soll die Versandleistung des Verkäufers objektiv gemessen werden. Verkäufer profitieren von dem neuen Bewertungskriterium, wenn sie innerhalb der von ihnen angegebenen Bearbeitungszeit den verkauften Artikel versenden und eine gültige Sendungsnummer hochladen. Der Versandstatus muss die Einlieferung beim Versanddienstleister bestätigen. Wenn keine Sendungsnummer vorliegt, muss der Käufer die fristgemäße Lieferung bestätigen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"