Das Voting startet: Für Gummersbacher Schulen abstimmen und bewegen!

Gummersbach – Jede Stimme zählt – das gilt ab sofort einen Monat lang beim großen Online-Wettbewerb der Sparda-Bank West. Denn unter www.spardaspendenwahl.de beginnt jetzt die Abstimmung, zu dem alle Internetnutzer eingeladen sind. Unter dem Motto „Auf die Plätze, fertig, los: Zeigt was Euch bewegt!“ stehen verschiedene Schulprojekte zur Auswahl, bei denen es um sportliche Aktionen außerhalb des Unterrichts geht. Im Februar hatte das genossenschaftliche Kreditinstitut innerhalb seines Geschäftsgebiets dazu aufgerufen, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Der Stand zum Start der Abstimmung: Bereits vier Schulen aus Gummersbach sind diesem Aufruf gefolgt. Eine Übersicht ist unter www.spardaspendenwahl.de/karte/ aufrufbar.

Gleiche Chance für alle

„Wir freuen uns sehr über die tollen Ideen und sind weiterhin gespannt auf jede neue Bewerbung“, erklärt Oliver Schneider, Filialleiter der Sparda-Bank in Gummersbach. Denn parallel zur Abstimmung läuft die Bewerbungsphase bis zum 25. April weiter. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die in der vierten Auflage des Wettbewerbs neue Einteilung den gewünschten Effekt zeigt. Die Bewerbung ist nach den Kategorien „kleine Schulen“, „mittelgroße Schulen“ und „große Schulen“ gestaffelt. Deshalb stellen diesmal vermehrt auch Grundschulen ihre Projekte zur Wahl. Dies ist ganz im Sinne der Sparda-Bank in Gummersbach, die Wert auf Fairness legt und den Schulen unabhängig von ihrer Größe die gleiche Chance bieten möchte. Schließlich vergibt das genossenschaftliche Kreditinstitut in jeder Kategorie 100.000 Euro aus den Reinerträgen seines Gewinnsparvereins – stellt also insgesamt Fördermittel in Höhe von 300.000 Euro bereit.

Teilnehmen und Give-away abholen

Bei den Wählern bedankt sich die Sparda-Bank in Gummersbach mit einem speziellen Give-away. Dafür lässt sich nach Abgabe der Stimme ein Coupon ausdrucken und in der Filiale des genossenschaftlichen Kreditinstituts gegen ein trendiges Bandana eintauschen – beliebt beispielsweise als Schweiß- oder Stirnband beim Sport. Bei der SpardaSpendenWahl mitmachen geht übrigens ganz schnell: Neben dem persönlichen Lieblingsprojekt einfach den Button „Abstimmen“ auswählen und die Mobilfunknummer angeben. Dann gibt es per SMS drei Abstimmcodes, die innerhalb von 48 Stunden beliebig für ein oder mehrere Projekte einsetzbar sind.

Gemeinsam aktiv

„Je mehr Menschen teilnehmen, desto spannender wird der Wettbewerb“, berichtet Oliver Schneider. „Das gilt natürlich genauso für die Schulen. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie aktiv die jungen Menschen in unserer Region sind.“ Die Sparda-Bank in Gummersbach fördert dieses Engagement nach Kräften – auch mit anderen Bausteinen ihrer umfangreichen Kinder- und Jugendförderung. Oliver Schneider erläutert: „Die SpardaSpendenWahl ist aber insofern einzigartig, als dass wir alle Internetnutzer zum Mitmachen aufrufen und so auf eine besonders große Gemeinschaft setzen, um Bewegung in die Sache zu bringen. Das passt hervorragend zu unserem genossenschaftlichen Gedanken.“

Quelle: Sparda-Bank West eG

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: