Dietzenbach – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, unterstützt Mitarbeiter mit Fitness- Angeboten bei der individuellen Gesundheitsvorsorge. Die Fitness-Programme werden erfolgreich an fast allen deutschen Standorten angeboten und sollen künftig bedarfsgerecht ausgebaut werden.

Dass tägliches, stundenlanges Sitzen dem Rücken schaden kann, ist schon lange bekannt. „Wer etwa als Controller, Online-Servicetechniker, Softwareprogrammierer oder Systementwickler den Großteil seiner Arbeitszeit am Schreibtisch sitzend verbringt, muss darauf achten, mit ausreichend Bewegung einen Ausgleich zu schaffen und die Muskulatur zu stärken“, erläutert Kirstin Sarter, Personalsachbearbeiterin bei Controlware. „Daher unterstützen wir unsere Mitarbeiter mit individuellen Programmen bei der Gesundheitsvorsorge. Die Kollegen können je nach Standort aus einer Reihe betrieblich geförderter Optionen wählen und erhalten so einen Anreiz, aktiv etwas für ihre Gesundheit zu tun.“ Die Angebote umfassen unter anderem vergünstigte Mitgliedschaften in Fitness- Studios sowie je nach Standort Yogakurse oder Rückenschulungen. Es gibt für die Mitarbeiter auch die Alternative, sich einmal im Monat kostenlos massieren zu lassen.

Quelle: H zwo B Kommunikations GmbH // Controlware GmbH

Quelle: H zwo B Kommunikations GmbH // Controlware GmbH

„In der IT-Branche wird das Thema Gesundheitsförderung in vielen Unternehmen nach wie vor vernachlässigt. Als Arbeitgeber wollen wir unseren Mitarbeitern eine Arbeitsumgebung bieten, in der sie dauerhaft fit, zufrieden und leistungsfähig bleiben“, erklärt Hubert Potthoff, der für den Bereich Personal zuständige Geschäftsführer von Controlware. „Dabei kann sich jeder Mitarbeiter aus unterschiedlichsten Förderoptionen ein individuelles Programm zusammenstellen, das optimal zu ihm passt. Wir freuen uns sehr, dass die Fitness-Angebote so gut ankommen, und werden diese in Zukunft weiter ausbauen.“

Quelle: Controlware GmbH

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: