Aktuelle MeldungenUnternehmen

Chris Olson ist neuer Forschungschef von 3M

Neuss  – Zu Jahresbeginn hat Dr. Chris Olson, 55, als Technical Director West Europe auch die direkte Verantwortung für die Forschung und Entwicklung von 3M in Deutschland übernommen. Diese Funktion hatte seit 2003 John Jackson, 60, inne, der Ende 2014 in den Ruhestand gegangen ist. Deutschland ist der größte 3M Forschungsstandort außerhalb der USA.

 Quellenangabe: "obs/3M Deutschland GmbH"
Quellenangabe: “obs/3M Deutschland GmbH”

Dr. Chris Olson ist seit über 20 Jahren bei 3M tätig. Vor seiner Ernennung als Technical Director West Europe im Jahr 2013 war er als Technischer Direktor für Labore in Brasilien und den USA verantwortlich.

Über 100.000 Patente weltweit

Forschung und Entwicklung ist entscheidend für den Erfolg von 3M. Jährlich bringt das Unternehmen weltweit rund 1.300 neue Produkte zur Marktreife. Insgesamt verfügt 3M über ein Portfolio von etwa 50.000 Produkten. Vergangenes Jahr überschritt die Zahl der weltweit erteilten Patente die 100.00-Grenze.

Forschungsausgaben steigen auf sechs Prozent des Umsatzes

Rund 34 Prozent des Umsatzes erzielt das Multitechnologieunternehmen mit Produkten, die jünger als fünf Jahre sind. Bis 2017 wird der Konzern seine jährlichen Ausgaben in Forschung und Entwicklung auf sechs Prozent des Umsatzes erhöhen und dabei verstärkt in die Entwicklung disruptiver Technologien investieren, die bestehende Produkte und Lösungen vom Markt verdrängen.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"