Aktuelle MeldungenUnternehmen

C. Josef Lamy GmbH beauftragt Software Lotse mit der Beratung für die ERP-Auswahl

Die C. Josef Lamy GmbH hat kürzlich die Unternehmensberatung Software Lotse mit der Recherche nach einem neuen ERP-System beauftragt.

Das Heidelberger Traditionsunternehmen ist spezialisiert auf die Herstellung von Schreibgeräten, die sich weltweit äußerster Beliebtheit erfreuen. Zu den Kunden von Lamy gehören ABC-Schützen genauso wie bekannte Staatsmänner und -frauen. Die Schreibgeräte sind weltweit im Fachhandel, Online und neuerdings auch im Lamy-Flagshipstore in der Heidelberger Fußgängerzone erhältlich. Im Produktsortiment finden sich hochwertige Schreibgeräte aus Metall, Kunststoff und Holz sowie das dazu passende Zubehör. Die außergewöhnliche Erfolgsgeschichte begann vor genau 50 Jahren, als man sich bei Lamy entschied, auf Design im Bauhausstil zu setzen. Seither werden die Schreibgeräte in enger Kooperation mit namhaften Designern – wie z.B. Mario Bellini, Wolfgang Fabian und Franco Clivio – entworfen. Die daraus resultierende unverwechselbare Lamy-Optik kommt sehr gut an, wie die unzähligen Designpreise belegen, die von den Heidelberger Spezialisten für Schreibgeräte regelmäßig eingeheimst werden.

Quelle: Amat/Shutterstock
Quelle: Amat/Shutterstock

In Heidelberg-Wieblingen – dem Firmensitz von Lamy – produziert das Unternehmen mit über 320 Mitarbeitern. In der Firmenphilosophie ist fest verankert, die gesamte Wertschöpfungskette so weit wie möglich im eigenen Haus abzudecken. So verfügt man etwa über einen eigenen Werkzeugbau für die Herstellung der Spritzgusswerkzeuge. Sogar die Tinte für die Füllhalter und Tintenroller wird selbst produziert und in Tausende Patronen abgefüllt. Die umfassende Fertigungstiefe ist aber auch eine Herausforderung für die Steuerung des Materialflusses und damit auch für die Business-Software. Das bisherige ERP-System hat das Ende des Lebenszyklus erreicht und kann nicht mehr mit dem ungebremsten Wachstum Schritt halten. Deshalb möchte man sich bei Lamy mit einer branchentauglichen ERP-Lösung für die Zukunft rüsten. Das avisierte 7-stellige Projektvolumen für das neue ERP-System wird als essentielle Investition für Sicherung und Ausbau der erfolgreichen Firmenentwicklung in den nächsten Jahrzehnten gesehen. Um sich im unübersichtlichen ERP-Markt zurechtzufinden und die hohen branchentypischen Anforderungen abzudecken, war schnell klar, dass man auf externe Beratung zurückgreifen möchte. Dabei hat Software Lotse mit dem mittelstandsgerechten Beratungsansatz, der Branchenerfahrung in Kunststoff-Spritzguss, Serienfertigung und im mehrstufigen Vertrieb im internationalen Handelsumfeld überzeugt.

Geplant ist, bis zum Ende dieses Jahres in einem umfassenden Auswahlverfahren mit Prozessanalyse, Lastenhefterstellung, Feinevaluation und Intensiv-Workshops das passende ERP-System zu finden.

Quelle: Solarseven/Shutterstock
Quelle: Solarseven/Shutterstock

Quelle: Software-Lotse Wolf e.U.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"