FinanzenTop-ThemaUnternehmen

bookingkit schließt Millionenfinanzierung ab

Intermedia investiert gemeinsam mit den bestehenden Investoren HTGF und Robert Kabs eine mittlere siebenstellige Summe in den stark wachsenden Softwareanbieter

Berlin – Der Berliner Buchungssoftware-Anbieter bookingkit schließt eine Series-A-Finanzierungsrunde ab. Neu als Investor an Bord ist Intermedia, eine Beteiligungsgesellschaft von Medien Union, eine der führenden Mediengruppen Deutschlands. Bereits Anfang 2015 gewann das Berliner Startup den größten deutschen Early-Stage-Investor High-Tech-Gründerfonds (HTGF) sowie den Hamburger Business Angel Robert Kabs als Investoren für sich. Gemeinsam beteiligen sich die drei Gesellschafter nun in einer Series-A-Finanzierung mit einer mittleren siebenstelligen Summe am weiteren Ausbau des Unternehmens.

Lukas C. C. Hempel (links) und Christoph Kruse. Foto: bookingkit
Lukas C. C. Hempel (links) und Christoph Kruse. Foto: bookingkit

Der Markt für lokale Aktivitäten und Freizeitangebote ist der drittgrößte touristische Markt und bietet erhebliches Wachstumspotenzial. bookingkit digitalisiert einerseits die Anbieter mit seiner Software-as-a-Service-Lösung und ermöglicht zudem Vermarktern und Marktplätzen einen Zugriff auf die Echtzeitverfügbarkeit des digitalen Inventars.

Das junge Unternehmen hat seinen Kundenstamm in den letzten zwölf Monaten in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfünffacht und expandiert mit dem frischen Kapital jetzt stark weiter. „Wir sehen beim Testsieger bookingkit eine beindruckende Entwicklung in dem bisher kaum digitalisierten Markt der Freizeitanbieter. Das Team hat mit seiner herausragenden und vermarkterneutralen Lösung gezeigt, dass die Technologie eine zunehmend große Kundengruppe anspricht und schnell skalierbar ist. Wir freuen uns sehr, jetzt mit Intermedia einen weiteren starken Partner an Bord zu haben, um das Wachstum so zu beschleunigen und parallel dazu die Grundlagentechnologie von bookingkit konsequent weiterzuentwickeln”, so Dr. Tanja Emmerling, Investment Managerin beim High-Tech Gründerfonds.

Mit dem Hinzugewinn eines weiteren renommierten Investors stellen die beiden Gründer Christoph Kruse und Lukas C. C. Hempel erneut die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells unter Beweis. „Wir knüpfen an das starke Wachstum aus der Seed-Runde an und zeigen mit unserer vermarkerneutralen – also von Marktplätzen unabhängigen Lösung – auch technologischen Vorsprung”, so Geschäftsführer Lukas C. C. Hempel.

„bookingkit hat innerhalb kürzester Zeit eine echte Erfolgsgeschichte geschrieben und den Softwaremarkt der Freizeitanbieter revolutioniert. Jetzt beginnt das nächste Kapitel mit noch mehr Schlagkraft”, so Business Angel Robert Kabs.

Quelle: bookingkit

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button