Aktuelle MeldungenUnternehmen

Bertelsmann investiert in indischen Digital-Fonds

Neu Delhi/Mumbai – Bertelsmann vernetzt sich in Indien mit renommierten Investoren: Das internationale Medien- und Dienstleistungsunternehmen beteiligt sich dort mit einem mittleren einstelligen Millionen-Dollar-Betrag an dem Fonds Digital Nirvana Fund Co. Ltd. Der Fonds investiert speziell in junge Start-Ups aus dem Digitalbereich. Er wird geführt vom indischen Venture-Capital-Unternehmen Nirvana Venture Advisors, das über zwei Fonds ein Investitionsvolumen von insgesamt 40,5 Mio. US-Dollar verwaltet.

Shobhna Mohn, Executive Vice President Emerging Markets bei Bertelsmann, erklärt: “Der Ausbau unserer Geschäfte in Indien ist wichtiger Teil der Wachstumsstrategie von Bertelsmann. Wir sind nun mit drei Partnern an renommierten Fonds in Indien beteiligt, deren Fokus auf dem für uns wichtigen Digital- oder Educationbereich liegt. Parallel investieren wir auch direkt in ausgewählte und für uns strategisch relevante Unternehmen.”

Quellenangabe: "obs/Bertelsmann SE & Co. KGaA"
Quellenangabe: “obs/Bertelsmann SE & Co. KGaA”

Pankaj Makkar, Managing Director von Bertelsmann India Investments, ergänzt: “Digitale Märkte in Indien wachsen dynamisch, wir sehen hier großes Potenzial. Durch unsere Partnerschaft mit Nirvana stärken wir unsere Position in diesen Märkten. Zugleich erhalten wir frühen Zugang zu vielversprechenden Geschäftsmodellen und den innovativsten Unternehmern des Landes.”

Rajan Mehra, Mit-Gründer und Managing Director von Nirvana Venture Advisors, sagt: “Bertelsmann ist eines der renommiertesten Medienunternehmen der Welt und verfolgt in Indien dieselben Ziele wie wir: digitale Märkte zu gestalten und wachstumsstarke Unternehmen im Land zu unterstützen. Entsprechend freuen wir uns sehr über die Zusammenarbeit.”

Neben seinen Investitionen in unterschiedliche Fonds ist Bertelsmann in Indien aktuell an drei Unternehmen direkt beteiligt: der E-Commerce-Plattform Pepperfry, dem Immobilienportal Indiaproperty sowie an Authorgen Technologies und dessen Online-Bildungsplattform Wiziq.com. Darüber hinaus ist Bertelsmann über seine Unternehmensbereiche seit Jahren erfolgreich in Indien aktiv: Fremantle Media, die Produktionseinheit der RTL Group, ist mit Formaten wie “Indian Idol”, “The X Factor” und “Got Talent” in Indien tätig. Die Buchverlagstochter Penguin Random House India ist der größte englischsprachige Publikumsverlag im Land, Gruner + Jahr ein führender Corporate Publisher. Arvato India ist bereits seit 2003 im Bereich Customer & Marketing Services sowie im E-Commerce-Geschäft aktiv. Bertelsmann beschäftigt aktuell rund 2.000 Mitarbeiter in Indien.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button