München – Mit Wirkung zum 1. Januar 2014 firmiert die AROS GmbH mit Sitz in Neufahrn bei München unter Riello Power Systems GmbH. Damit wird der nächste konsequente Schritt des vor einigen Jahren begonnenen Integrationsprozesses in die italienische Muttergesellschaft Riello Elettronica (Riello UPS) vollzogen.

Seit Jahrzehnten bietet AROS anspruchsvolle Komplettlösungen rund um das Thema der unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) an. Nach der Namensänderung ist die Riello Gruppe jetzt mit zwei gleichwertigen Niederlassungen in Deutschland vertreten. Die neue Riello Power Systems GmbH wird in der Geschäftsführung neben Mathias Sigl zusätzlich durch Dipl.-Ing. Luca Buscherini in gleicher Funktion verstärkt. Schwerpunkt des Angebotes ist die professionelle Unterstützung der Kunden im Bereich der dreiphasigen Anlagen sowie die Beratung für Customized Solutions. “Sowohl die neue Marke, wie auch die Ernennung meines Kollegen in der Geschäftsführung ist für mich ein klares Zeichen unserer Stärkung innerhalb der Riello Gruppe,” kommentiert Mathias Sigl die Entwicklung.

Quellenangabe: "obs/Riello Power Systems GmbH"

Quellenangabe: “obs/Riello Power Systems GmbH”

Riello Power Systems bietet kompetente Lösungen rund um das Thema USV-Anlagen: Für die Haustechnik bis hin zu großen Rechenzentren, für Home-Offices bis zu großen Industrieanlagen. Zum Einsatz kommen dabei ein- und dreiphasige USV-Anlagen von 400 VA bis 6.400 kVA. Eine besondere Stärke der Riello Power Systems sind dreiphasige USV-Anlagen und Customized Solutions für medizinische Anwendungen sowie Industrie- und Rechenzentren. Auch beim Zukunftsthema Storage ist die Riello Power Systems mit hochqualitativen Lösungen für PV- und Energiespeicher präsent.

Seit Gründung der AROS GmbH, und damit der künftigen Riello Power Systems GmbH, folgt das Unternehmen dem Leitmotiv der technologischen Exzellenz für elektrotechnische Anlagen. Das führte zu einer internationalen Spitzenposition im Wettbewerb der Anbieter im USV-Markt. Die erstklassigen Referenzen sprechen für die Kompetenz von Riello Power Systems. Die Komplettlösungen der Experten des Unternehmens für unterbrechungsfreie Stromversorgung bedeuten für den Kunden einen störungsfreien Betrieb von Datenservern und industriellen Anwendungsumgebungen aller elektrischer Anlagen und Systeme.

Die Experten von Riello Power Systems GmbH stehen den Kunden wie bisher rund um die Uhr mit ihrem Service zur Verfügung. Alle betreuten Anlagen sind optional über Remote-Zugänge mit dem Kontrollzentrum am Firmensitz in Neufahrn verbunden. Das ermöglicht eine sofortige Erkennung von Fehlern und sorgt für stabile Lösungen. Die Umbenennung der AROS GmbH bedeutet weder bei der Angebotspalette noch hinsichtlich der Ansprechpartner für die Kunden eine Änderung.

Speziell auf dem Gebiet der USV schreitet die Entwicklung rasch voran. Die Einbindung der Riello-Lösungen in eine bestehende IT-Struktur ist ebenso relevant, wie die Sicherstellung einer funktionierenden Kommunikation von Soft- und Hardware, die ebenfalls zum Unternehmensportfolio gehört. Dazu bieten die Spezialisten der Riello Power Systems GmbH bereits im Vorfeld umfassende Beratungen an und liefern von Einzelmodulen bis hin zu kompletten Lösungen das individuell passende Leistungspaket.

Riello Power Systems GmbH

Die Riello Power Systems GmbH (vormals AROS GmbH) verfügt über mehr als 70 Jahre Erfahrung in den Bereichen USV und Spannungsstabilisatoren. Zur Qualitätsphilosophie der Riello Power Systems GmbH gehört es, dem Markt einen Schritt voraus zu sein, intelligente, flexible, hochwertige und leicht handhabbare Produkte zu entwickeln und darüber hinaus einen technischen ausgezeichneten Kundendienst zu bieten.

Riello Elettronica Spa

Die Riello Elettronica zählt zu den Marktführern in Italien sowie zu den fünf weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Energieumwandlung und der Herstellung von unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV-Anlagen) – intelligente elektronische Geräte, die im Fall von Stromausfällen als Energiereserve fungieren. Die Energieumwandlung stellt das Kerngeschäft des Konzerns dar. Dies beinhaltet neue Technologien zur Gewinnung und Nutzung erneuerbarer Energiequellen durch die Herstellung von Solarwechselrichtern. Die Gruppe verfügt über fünf Produktionsstätten in Italien, 20 Niederlassungen in Europa, China, Indien und Australien, sowie über ein Netzwerk aus Vertretungen in 80 Ländern der Welt. Bevor die 1986 gegründete Riello Elettronica mit der Entwicklung und Produktion von unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV) begann, wurden zunächst Schaltnetzteile für EDV-Anwendungen produziert. Im Jahr 1995 wurde die Riello Elettronica zu einer Holding umgewandelt, die die Beteiligungen an den Unternehmen des Konzerns hält. Die Unternehmen der Gruppe sind in den Bereichen Energie-, Automations- und Sicherheitstechnik tätig.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: