Aktuelle MeldungenUnternehmen

Absatz bei Online-Händler CoinInvest.com steigt um über 300 Prozent

Frankfurt/Main – EZB-Chef Mario Draghi hat die Kapitalmärkte mit seinen Äußerungen vom Donnerstag in Aufruhr versetzt: Nach der Ankündigung, eine Absenkung des Einlagesatzes und eine Ausweitung des Anleihekaufprogramms zu prüfen, steigen nicht nur die Aktienkurse. Der Online-Händler CoinInvest.com verzeichnet am Freitag einen deutlichen Anstieg der Bestellungen für physisches Gold aus Deutschland und dem europäischen Ausland.

„Die Anleger fürchten die Inflationsgefahr, die durch eine weitere Lockerung der Geldpolitik verstärkt“, sagt Daniel Marburger, Director der CoinInvest GmbH. „Deswegen setzen viele nun auf den sicheren Hafen Gold.“ Unter den Käufern seien zudem Anleger, die die Erholung am Aktienmarkt zugleich als Gelegenheit nutzen, um Gewinne mitzunehmen und in dem Edelmetall abzusichern.

Quelle: CoinInvest GmbH
Quelle: CoinInvest GmbH

Der Gesamtabsatz von physischem Gold lag auf Tagesbasis rund 300 Prozent über dem Niveau eines durchschnittlichen Werktages (Stand: 17.00 Uhr). Auch deutsche Anleger griffen vermehrt zu: Hier lag der Absatz 70 Prozent über dem Tagesschnitt. Briten, Spanier, Franzosen und Griechen fragten Gold ebenfalls verstärkt nach.

„Bei Gold kommt ein Nachholeffekt hinzu. Der in den letzten Wochen vielfach zu hörende Abgesang auf das Edelmetall stellt sich zunehmend als falsch heraus“, erläutert Marburger. Das zeige nicht zuletzt die nachhaltige Erholung des Preises. Nicht wenige Anleger wollten nun auf den anfahrenden Zug aufspringen. Eine ähnliche Situation verzeichnet CoinInvest auch bei Silber, das nach dem zehnprozentigen Preisanstieg weiterhin verstärkt nachgefragt werde.

Quelle: CoinInvest GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"