Aktuelle MeldungenTechnologie

OneDrive Speicher-Update ab sofort verfügbar

Alle Nutzer von Microsofts Cloud-Service OneDrive profitieren fortan von einem umfassenden Speicher-Update. So erhalten OneDrive Anwender mit nun 15 Gigabyte mehr als doppelt so viel kostenlosen Speicherplatz als zuvor. Zudem wird optional hinzubuchbarer Speicher günstiger und Office 365 Abonnenten verfügen zukünftig über einen Terabyte OneDrive Speicher. Alle genannten Aktualisierungen sind automatisch für bestehende Kunden sowie Neukunden verfügbar.

OneDrive Speicher-Update: Die Aktualisierungen in der Übersicht

Kostenloser Speicherplatz wächst von 7 GB auf 15 GB. Mit der Aufstockung des Speicherplatzes reagiert Microsoft auf das Kundenbedürfnis, wichtige Dateien wie Fotos, Dokumente oder Videos in der Cloud speichern zu können und diese jederzeit – unabhängig von Gerät und Betriebssystem – abrufen zu können.

Quelle: Microsoft
Quelle: Microsoft

1 TB OneDrive Speicher für alle Office 365 Versionen. Abonnenten von Office 365 bekommen mit dem Update nun nicht mehr 20 Gigabyte, sondern einen Terabyte OneDrive Speicher. Diesen gibt es für alle Office 365 Versionen: Während Anwendern von Office 365 Home ein Terabyte pro User (für bis zu fünf Nutzer) zur Verfügung steht, erhalten Nutzer von Office 365 Personal sowie von Office 365 University ein Terabyte pro Abonnement.

Zusätzlicher OneDrive Speicherplatz wird günstiger. Anwender, die mehr als 15 Gigabyte OneDrive Speicher benötigen, profitieren ab sofort von neuen Abo-Preisen. Der monatliche Preis für ein OneDrive Abonnement beträgt zukünftig 1,99 Euro UVP für 100 Gigabyte (bisher 3,99 Euro UVP) und 3,99 Euro UVP für 200 Gigabyte Speicherplatz (bisher 8,99 Euro UVP).

OneDrive for Business-Speicherplatz erhöht sich von 25 GB auf 1 TB. Auch der Cloud-Service von Microsoft für die geschäftliche Nutzung – OneDrive for Business – bietet Kunden ab sofort einen Terabyte Speicherplatz. Als integraler Bestandteil von Office 365 oder SharePoint Server 2013 erlaubt OneDrive for Business Mitarbeitern unter anderem eine sichere Freigabe sowie gemeinsames Bearbeiten von Arbeitsunterlagen im Unternehmenseinsatz.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"