Regensburg – Die LEDAXO GmbH & Co. KG präsentiert auf der weltweit größten Messe für Licht und Gebäudetechnik in Frankfurt leistungsstarke LED-Leuchten und LED-Röhren für den gewerblichen Bereich. Dazu zählen dimm- und steuerbare Hallentiefstrahler mit Systemleistungen
von bis zu 34.100 Lumen, die sich auf Wunsch in funkbasierende Systeme integrieren
lassen.
Außerdem stellt das Unternehmen in Frankfurt sein komplettes Portfolio an Industrieleuchten in
den unterschiedlichsten Leistungsklassen und Ausführungen für die Innen- und Außenbeleuchtung
aus.

Quelle: Portal der Wirtschaft

Quelle: Portal der Wirtschaft

Von Parkhaus- und Tankstellenleuchten über Hochregal- und Stromschienenstrahler
bis zu Wand- und Pendelleuchten setzt das Unternehmen konsequent seine energieeffiziente
LED-Technik ein, die bis zu 80 Prozent der Stromkosten spart. Die Leuchten arbeiten wartungsfrei
und erreichen eine Lebensdauer von 50.000 Stunden. LEDAXO bietet Leuchten mit Systemleistungen
von bis zu 66.000 Lumen an.
 
LED-Röhren als Alternative zu Leuchtstofflampen
 
Mit einer Lichtausbeute von 120 Lumen pro Watt gehören die LED-Röhren des innovativen Herstellers
zu den leistungsstärksten am Markt. Das Unternehmen hat sie für den wirtschaftlichen
Dauereinsatz in Parkhäusern, Gängen, Büros und Logistikhallen mit Höhen von bis zu zehn Metern
konzipiert. Zertifizierungen durch das VDE-Institut und TÜV Rheinland bestätigen die Sicherheit
und die hohe Produktqualität.
„Dank unseres Know-hows und unserer Spezialisierung setzen wir jedes Gewerbeobjekt ins
richtige Licht“, erklärt LEDAXO-Geschäftsführer Matthias Röder. „Wir bieten energieeffiziente,
individuelle Lösungen für die verschiedensten Branchen an, und das zu sehr interessanten Preisen.
Mit unseren Produkten rechnet sich die Umrüstung auf LED-Technik inzwischen häufig
schon in kaum mehr als 2 Jahren.“

Quelle: Portal der Wirtschaft

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: