Aktuelle MeldungenTechnologie

Kinosound auf dem heimischen Flat-TV genießen

TV-Geräte werden immer dünner und leistungsstärker, doch beim Klang ist oft noch mehr drin. Verbindungen mit externen Soundquellen wie Stereoanlage und Smartphone gestalten sich schwierig: Entweder gibt’s unschönen Kabelsalat oder es drohen technische Hürden durch wenig kompatible Kabellostechnik. Gleich mehrere einfache Lösungen für gestresste Soundliebhaber präsentiert jetzt der Versender Pearl. Es sind leicht zu montierende und installierende Soundbars – wahlweise mit Bluetooth und/oder Subwoofer. Natürlich sind die Bluetooth-fähigen Geräte der Serie dank der Standards A2DP und AVRCP kompatibel mit allen entsprechenden Smartphones, Tablets und MP3-Playern.

Foto: Werksfoto:  TRD-Pearl
Foto: Werksfoto: TRD-Pearl

Kompakt mit BT-Musikstreaming

Der auvisio 2.1-Soundbar MSX-390.sb mit 8-stelligem LC-Display zaubert schon für knapp 70 Euro Raumklang für Flachbildfernseher, Stereoanlage und Smartphone ins heimische Wohnzimmer. Die Lautsprecher verteilen den Schall so geschickt, dass der Zuhörer rundherum von sattem Sound umgeben ist. Beim Bluetooth-Musikstreaming überzeugt das 2.1-Stereogerät mit klaren Höhen und wuchtigen Bässen. Auch bei Action-Krachern aus dem TV oder Blogbustern von DVD und Blu-ray sowie den neuesten Games aus der Konsole liefert der kompakte Klangriegel in edler Klavierlackoptik echtes Mittendrin-Feeling. Zusätzlich bietet der schlanke Soundbar (94 x 10 x 7 cm ) die Musikwiedergabe von USB-Stick und SD-Karte sowie ein eingebautes FM-Radio. Für Freunde einer klassischen Verkabelung stehen zudem zwei Audio-Line-In Stereo (3,5 mm Klinke oder Cinch) Anschlüsse zur Verfügung. Zur bequemen Bedienung von der Couch aus gehört natürlich auch eine Fernbedienung zum Lieferumfang. Hier gibt es noch mehr Informationen zur Soundbar: http://www.pearl.de/a-PX1389-1030.shtml

Mit Subwoofer und Funkverbindung

Wer noch mehr Power wünscht, greift zum Modell auvisio 2.1 HiFi-Soundbar MSX-500.sb mit Wireless Subwoofer. Das Modell ohne Bluetooth-Streaming ist bereits für unter 100 Euro zu haben. Subwoofer und Klangriegel sind über Funk miteinander verbunden – ohne störende Kabel. Zusätzlich zu den anderen Leistungsmerkmalen des kleinen Bruders MSX-390.sb gibt es damit 3D-Kinosound pur. Beeindruckende Bässe, die mit der satten Wucht von 50 Watt durchs Zimmer donnern, und kristallklare Höhen aus den Lautsprechern mit 2 x 25 Watt Ausgangsleistung erwarten die Zuhörer bei diesem Gerät aus einem edlen Kunststoff-Metall-Gemisch. Der hochwertige Subwoofer präsentiert sich zudem in Holzbauweise. Die verfügbaren Anschlüsse sind Stereo-Cinch und Audio digital (optisch & koaxial).

3D-Klang und BT-Audiostreaming

Dieselben Anschlüsse bietet auch das Premium-Modell der Reihe, der 2.1 HiFi-Soundbar MSX-600.bt mit Wireless Subwoofer und Bluetooth. Er lässt sogar HiFi-Fans, die sich dem Bluetooth-Musik-Streaming nicht verschließen, staunen. Damit holt sich der Anwender raumfüllende High-End-Qualität mit knackigen Kickbässen, voluminösen Tiefen und klaren Höhen ins Haus. Die Ausgangsleistung von 2x 30 Watt der Lautsprecher und 60 Watt des Subwoofers überzeugt selbst kritische Zeitgenossen. Schon allein die Optik des knapp 150 Euro teuren Geräts zeigt den Anspruch, den der Hersteller mit ihm verbindet: Gebürstetes Aluminium, hochwertige Kunststoffe im Klavierlackfinish und Holz werden elegant kombiniert. Kampf dem Kabelsalat und dem schlechten Sound von Flat TV, Stereoanlage, Player und Konsole: Die neuen Soundbars lösen das Problem mit coolem 3-D-Kinosound für Zuhause – wahlweise mit Bluetooth und/oder Subwoofer. Für jeden Anspruch findet sich mittlerweile ein passendes Gerät.

Quelle: TRD

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button