Ludwigshafen – Fast 100 Folien für Fensterprofile, tausende von Kombinationsmöglichkeiten – cyperfection entwickelte für die RENOLIT EXOFOL-Produktpalette eine iPad App, die diese Vielfalt zeigt, beliebige Dekor- und Farbkombinationen zulässt und sogar einen Blick aus dem zukünftigen Fenster ermöglicht.

Quelle: newsmax

Quelle: newsmax

Alle Farben und Formen in einer App

Startschuss für die RENOLIT EXOFOL App war die Messe “fensterbau frontale 2014”. In erster Linie dient die App der B2B Kommunikation, hauptsächliche Zielgruppe sind Fensterbauer und Architekten. In Apples App Store steht sie aber auch für Endkunden zum Download bereit. Sie zeigt nicht nur die riesige Bandbreite des Marktführers für thermoplastische Folien, sondern führt das Endprodukt lebensecht vor Augen: Realitätsnahe Fenstervisualisierungen mit unterschiedliche Farbkombinationen sowie eine Foto-Funktion vermitteln einen hervorragenden Eindruck des späteren, fertig gebauten Fensters.

Intensiver Vorlauf, klar strukturiertes Interface

Um das hochwertige Dekor der Folien so realitätsnah wie möglich in der App darzustellen, waren zahlreiche farbechte 3D-Renderings notwendig. Die Anforderungen an die App bestanden in smartem, klar strukturiertem Handling, das dem Nutzer sofort Ausblicke auf sein zukünftiges Fenster liefert. Im Ergebnis liegt ein Interface vor, das die Brillanz der Folien-Textur selbst auf den Fensterrahmen und -Profilen noch sichtbar macht. Auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnt sich die Feststellung, dass trotz der Vielfalt an Folien und Kombinationsmöglichkeiten das aufgeräumte und intuitive Layout der App für eine optimale User Experience sorgt.

Quelle: news max

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: