Hamburg – Aurubis stellt über den Verein Pro Lünen e.V. der Stadt Lünen Wohnraum zur Verfügung

Die Stadt Lünen sucht dringend bezahlbaren Wohnraum, so stand und steht es derzeit fast täglich in der Tageszeitung. Auch die Tafel Lünen muss mangels ausreichender Mittel die Unterstützung mittlerweile beschränken. Über diese aktuellen Notlagen kamen Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns und Astrid Herbers, Werksleiterin Aurubis Lünen, am Rande des Kinofestes ins Gespräch.

Gemeinsam mit Friedhelm Deuter und Hubert Tenberge, Vertreter des Vereins Pro Lünen e.V., Frau Beate Lötschert, Leiterin Wohnen und Soziales der Stadt Lünen und Astrid Herbers wurde eine Idee geboren, die beides miteinander verknüpft: Ein leerstehendes Gebäude der Aurubis AG außerhalb des Werksgeländes wird dem Verein Pro Lünen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Mit den Mieteinnahmen werden wohltätige Organisationen in Lünen für alle bedürftigen Bürger gefördert, so zum Beispiel die Tafel Lünen.

Friedhelm Deuter (Vorsitzender Bauerverein zu Lünen), Astrid Herbers (Werksleiterin Aurubis AG Lünen, Beate Lötschert (Stadt Lünen -Wohnen und Soziales) und Hubert Tenberge (Vorsitzender Pro Lünen) - Quelle: Aurubis AG

Friedhelm Deuter (Vorsitzender Bauerverein zu Lünen), Astrid Herbers (Werksleiterin Aurubis AG Lünen, Beate Lötschert (Stadt Lünen -Wohnen und Soziales) und Hubert Tenberge (Vorsitzender Pro Lünen) – Quelle: Aurubis AG

„Pro Lünen mit seinen Mitgliedern, vielfach Handwerksbetriebe aus Lünen, kann schnell und pragmatisch die notwendigen Ausbesserungsarbeiten erledigen und der Stadt Lünen preiswerten Wohnraum bereitstellen”, so Friedhelm Deuter.

Bereits am 16.12.15, nur drei Wochen nach der Geburt der Idee, ziehen die ersten Gäste ein. Das Haus hat eine Wohnfläche von 250 qm verteilt auf 10 Zimmer, 2 Bäder und 2 Wohnküchen und wurde in kürzester Zeit von Handwerkern, die dem Verein Pro Lünen angehören, renoviert.

„Der besondere Charme dieses Projektes ist, dass wir damit schnell und gleich mehrfach helfen. Man könnte sagen, wir schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe”, freute sich Astrid Herbers über die pragmatische Umsetzung der Idee.

„Ein hervorragendes Beispiel, wie die Lüner Wirtschaft soziale Verantwortung wahrnimmt und damit ihre Stadt unterstützt”, stimmte Bürgermeister Kleine-Frauns zu.

Quelle: Aurubis AG

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: