Lübeck – Viele Menschen kommen als Flüchtlinge zu uns. Nicht wenige Flüchtlinge verfügen über gute Bildungsqualifikationen und -potentiale. Die oncampus GmbH hat sich daher zum Ziel gesetzt, diesen Menschen mit einer Auswahl von kostenfreien Online-Kursen eine Bildungsperspektive aufzuzeigen und sie bei der späteren Aufnahme eines Studiums weiter zu unterstützen.

“Wir wollen mit unserem Bildungsangebot dazu beitragen, das Potential dieser Menschen nicht brachliegen zu lassen und sie einladen, unsere angebotenen Bildungschancen zu ergreifen”, sagt Herr Professor Granow von der oncampus GmbH. “Mit diesem Angebot möchten wir den Flüchtlingen den Start in ein neues Leben erleichtern und Ihnen einen Anreiz für die Aufnahme eines Online-Studiums oder -Weiterbildung geben.”

Damit die Flüchtlinge ihre Bildungschance ergreifen hat die oncampus GmbH eine Auswahl ihrer Online-Kurse kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Kurse sind auf der neu gegründeten Plattform integration.oncampus.de eingestellt. Die Einschreibung kann einfach und unbürokratisch jeder selbst durchführen – gänzlich ohne Bedingungen oder Nachweise von Zeugnissen. Die Kurse werden teilweise auf Deutsch und teilweise auf Englisch stattfinden und jeder Teilnehmer bestimmt sein eigenes Tempo. Die Online-Kurse auf dieser Plattform werden nicht betreut und Zertifikate werden daher nicht ausgestellt.

Teilnehmer, die sich für einen betreuten Kurs aus dem Kursangebot auf oncampus mit Ausstellung eines Zertifikates interessieren und einen Kurs belegen möchten, können Kontakt zu oncampus aufnehmen. Eine mögliche Lösung für die Teilnahme wird dann besprochen.

Auch können interessierte Flüchtlinge das vielfältige Angebot der Massive Open Online Courses, kurz MOOCs, nutzen und sich anmelden. Die MOOCs werden auf der offenen Lernplattform mooin der Fachhochschule Lübeck und ihrer Tochter oncampus angeboten.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: