Das Handwerk ist ein wichtiger Bestandteil des deutschen Mittelstandes. Dieser Wirtschaftszweig hat einen großen Einfluss auf das Arbeitsleben und bietet ein breitgefächertes Angebot an Dienstleistungen und Waren an. Dank gut ausgebildeter Mitarbeiter ist die Qualität der Arbeit stets sicher gestellt. Handwerker leisten täglich vielfältige Dienste, die sowohl von privaten als auch von gewerblichen Kunden in Anspruch genommen werden. Das Handwerk stellt sich flexibel auf Kundenwünsche ein und ist kreativ tätig für den jeweiligen Auftraggeber. Dabei spielt vor allem eine gute Anpassungsfähigkeit eine wichtige Rolle. Bei einem speziellen Problem können Handwerker individuelle Lösungen und Produkte anbieten. Dabei finden Handwerksbetriebe einen willkommenen Beistand und hilfreiche Unterstützung durch Handwerksorganisationen, die mit einem breiten Leistungsangebot überzeugen.

Das Leistungsangebot von Handwerksorganisationen

Foto: ptdh / pixabay.com

Handwerksorganisationen bieten ihren Mitgliedern viele Vorteile, die sich im Arbeitsalltag bezahlt machen. Dazu gehören hohe Nachlässe und Rabatte für einen notwendigen Autokauf. Betriebsfahrzeuge stellen nicht nur eine maßgebliche Fortbewegungsmöglichkeit im Berufsleben dar, diese sind auch für den Transport der benötigten Werkzeuge erforderlich. Abhängig von der Berufssparte kann ein Fahrzeug auch als mobile Werkstatt eingerichtet werden, sodass der Arbeitseinsatz vor Ort beim Kunden ohne Probleme möglich ist. Auf diese Weise lässt sich eine deutliche Zeitersparnis ermöglichen und unnötige Anfahrten vermeiden. Diese Nachlässe und Rabatte gelten für die teilnehmenden Automobilhändler aus der Region, sodass ein Kauf vor Ort durchführbar ist. Eine zweckdienliche Handwerksorganisation nimmt keine Mitgliedsbeiträge und bietet den Handwerkern eine kostenlose Registrierung an. Dank vieler Partner stehen breitgefächerte Nachlässe und Vorteile in diversen Bereichen zur Verfügung, vor allem rund um die tägliche Mobilität. Außerdem ist eine kostenfreie Bearbeitung im Zuge einer Innungsmitgliedschaft garantiert. Wenn kein Innungsnachweis vorliegt, dann wird normalerweise lediglich eine geringe Pauschale für die Bearbeitung erhoben.

Abrufscheine für die betriebliche Mobilität

Mit einem Kfz Abrufschein sind Handwerker dazu berechtigt, bestimmte Sonderkonditionen beim Erwerb eines Betriebsfahrzeuges zu nutzen. Um in den Genuss dieser Konditionen zu kommen, muss die gewerbliche Tätigkeit einen direkten Bezug zum Handwerk haben. In diesem Bereich punktet die Servicegesellschaft Deutsches Handwerk GmbH. Die Abrufscheine der SDH lassen sich nach einer kostenfreien Registrierung und Anmeldung direkt online bestellen, im dafür ausgewiesenen Nutzerbereich für den jeweiligen Handwerker. Wenn der Nutzer Mitglied in einer Handwerks-Innung ist, dann ist der Abrufschein komplett kostenfrei. Ansonsten wird eine geringe Bearbeitungsgebühr berechnet. Durch eine Vielzahl an vorteilhaften Rahmenverträgen mit den führenden Automobilherstellern, steht dem Handwerker ein breitgefächertes Spektrum an Automarken und Fahrzeugmodellen zur Auswahl. Dazu gehören praktische Kleinwagen, geräumige Kombis und leistungsfähige Nutzfahrzeuge. Der Abrufschein lässt sich frei aussuchen und für den Hersteller der eigenen Wahl bestellen. Diese Sondernachlässe gelten für jeglichen Erwerb eines Fahrzeuges, sowohl für den Kauf als auch für die Finanzierung und das Leasing. Auf diese Weise können Handwerker einen beträchtlichen Betrag beim Autokauf einsparen.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: