MobilTop-Thema

Jaguar Werbekampagne zum neuen F-TYPE Coupé

Schwalbach/Ts. – “So Alive – er nimmt jede Herausforderung an”. Mit diesem Motto setzt Jaguar das neue F-TYPE Coupé ab sofort zehn Wochen lang ins multimediale Rampenlicht. Besonders eindrucksvoll ist die TV-Werbung in Form des erstmals während des amerikanischen Super-Bowls gezeigten TV-Spots “Rendezvous”. Der von Oscar-Preisträger Tom Hooper (“The King’s Speech”) gedrehte Film wird u. a. im Umfeld hochkarätiger TV-Events wie der UEFA Champions League und der Formel 1 zu sehen sein. In dem aktionsgeladenen Spot betonen die drei renommierten Hollywood-Stars Sir Ben Kingsley, Tom Hiddleston und Mark Strong die Rolle des neuen Jaguar als britischen Herausforderer. Weitere Bausteine der umfassenden Kommunikationsmaßnahmen sind prominente TV-Placements wie bei der Spielshow “Schlag den Star”, Anzeigen in reichweitenstarken Print-Medien, Online-Maßnahmen auf dem Jaguar-eigenen You Tube-Kanal und auf Facebook sowie Bannerschaltungen auf zielgruppenspezifischen Plattformen. Als spezielles Highlight kommt im April ein 120 m2 großes Riesenposter am Stuttgarter Hauptbahnhof zum Einsatz. Das neue F-TYPE Coupé geht am 12. April bei den deutschen Jaguar Partnern an den Start; in seiner stärksten Version als F-TYPE R Coupé leistet es 550 PS*.

Quelle: Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Quelle: Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Mit der dritten TV-Kampagne binnen zwölf Monaten und Schaltungen auf allen wichtigen TV-Sendern* setzt Jaguar bis Anfang Juni eine bisher nie dagewesene Medien-Präsenz fort. Eine tragende Rolle spielt hierbei der auf die Kerneigenschaften britischer Hollywood-Stars anspielende TV-Spot “Rendezvous”: In großen Filmproduktionen übernehmen immer wieder Briten die Rolle des Gegenspielers: charmant und intelligent, kraftvoll und präzise. Da drängen sich Parallelen geradezu auf, denn genau das sind auch die Attribute des bis zu 300 km/h schnellen Jaguar. Auch er ist gepaart mit typisch britischer Coolness der perfekte Herausforderer. Der in London unter der Regie von Tom Hooper gedrehte und rasant geschnittene Kurzfilm bezieht seine Faszination aus dem Auftritt von Oscar-Preisträger Sir Ben Kingley (“Ghandi”, “Schindlers Liste”), Mark Strong (“Sherlock Holmes”) und Tom Hiddleston (“Thor”, knapp eine Million Facebook-Fans). Aber auch die von Alexandre Desplat komponierte und vom Londoner Symphonie Orchester in den berühmten Abbey Road Studios eingespielte Musik trägt zur besonderen Dramaturgie bei.

Der unter anderem im Umfeld der Champions League, der Formel 1, des DFB-Pokals, der Sportschau und anderer TV-Highlights ausgestrahlte Spot läuft zunächst als 60 Sekunden lange Fassung – ab dem 7. April kommt eine 30-sekündige Version zum Einsatz. Wer den Film jederzeit in voller Länge abrufen will, kann dies über den Jaguar Youtube-Kanal tun.

Das umfassende Kommunikations-Konzept für den neuen Jaguar Spoortwagen wird ergänzt um wirkungsvolle Placements wie zum Beispiel in der Spielshow “Schlag den Star” von ProSieben. Dazu kommen großformatige Anzeigen in überregionalen Print-Medien und Sonntagszeitungen sowie Online-Maßnahmen auf dem YouTube-Kanal oder Social Media-Sites wie Facebook. Umfangreiche Bannerschaltungen auf zielgruppenspezifischen Plattformen und Medienkooperationen mit GQ gehören ebenso wie eine Verlosungsaktion mit der Fachzeitschrift AutoBild Sportscar zum Gesamtpaket. Im April wird zudem ein rund 120 m² grosses Riesenposter die Aufmerksamkeit der Passanten am Stuttgarter Hauptbahnhof auf sich ziehen.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button