Moderne Kleinwagen überzeugen durch Wertstabilität und planbare Kosten

Kleinwagenkäufer müssen längst nicht mehr auf eine gute Ausstattung verzichten. Die “Kleinen” verfügen oft über hochwertige Assistenzsysteme und Komfortmerkmale, die man bislang nur bei den “Großen” fand. Diese Innovationen sind nicht nur wichtig für die Sicherheit der Fahrzeuginsassen, sondern wirken sich auch positiv auf das wichtige Thema Restwert aus. Denn ein heute gekaufter Neuwagen verliert im Schnitt innerhalb der ersten drei Jahre knapp die Hälfte seines Wertes.

Foto: djd/Volkswagen AG

Foto: djd/Volkswagen AG

Deutlich besser sieht es beispielsweise bei den wertstabilen Modellen von Volkswagen aus. Die Entscheidung für einen Kleinwagen wie den Polo zahlt sich zum einen beim Wiederverkauf und zum anderen schon bei der Finanzierung oder dem Leasing aus. Denn die zu leistenden Raten orientieren sich nicht nur am Neupreis, sondern auch an dessen Differenz zum erwarteten Restwert am Ende der Laufzeit.

Sinnvoll ist ein hochwertiges Fahrzeug auch, weil man in der Regel so vor unliebsamen Überraschungen und damit von Kosten verschont bleibt. Für eine rundum planbare Mobilität sorgt auch das aktuelle Angebot, das die Volkswagen Autoversicherung für Käufer des neuen Polo und des “up!” anbietet: Für einen Festpreis von 19,90 Euro im Monat erhalten diese zu ihrem Flitzer die Basisabsicherung mit Haftplicht, Teil- und Vollkasko dazu. Das Angebot gilt während der ersten 24 Monate, auch im Schadenfall.

Quelle: Djd

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: