Aktuelle MeldungenMobil

Ein millionster Pkw läuft im Mercedes-Benz Werk East London vom Band

Stuttgart / East London, Südafrika – Am südafrikanischen Ostkap ist heute im Mercedes-Benz Werk East London der ein millionste Pkw vom Band gelaufen – eine weiße C-Klasse Limousine in Rechtslenkerausführung. Die neue C-Klasse wird seit Mai 2014 in East London produziert. Damit läuft am Standort bereits die vierte Generation der volumenstärksten Mercedes-Benz Baureihe vom Band. Das Werk ist Teil des globalen C-Klasse Produktionsverbunds mit dem Lead-Werk in Bremen sowie dem US-Werk in Tuscaloosa/Alabama und dem chinesischen Standort BBAC in Peking.

Quelle: Daimler AG
Quelle: Daimler AG

Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain Management: „Südafrika ist ein wichtiger Standort in unserem globalen C-Klasse Produktionsverbund. Eine Million Pkw aus dem Mercedes-Benz Werk East London belegen die bemerkenswerte Entwicklung, die dieser Standort über die Jahre durchlaufen hat.“ Schäfer würdigte vor allem die Leistungen der Mannschaft des Werks sowie ihren kontinuierlichen Fokus auf Effizienz, Flexibilität und Spitzenqualität: „Mit ihrem Können und ihrem Einsatz leistet die gesamte Mannschaft des Mercedes-Benz Werks East London einen wichtigen Beitrag zum weltweiten Erfolg unserer volumenstärksten Baureihe.“ Das Mercedes-Benz Werk East London ist vom renommierten Marktforschungsinstitut J.D. Power bereits sechs Mal für seine Auslieferungsqualität ausgezeichnet worden – einmal sogar den J.D. Power Platinum Award.

Arno van der Merwe, Mercedes-Benz South Africa CEO and Executive Director Manufacturing: „Die Entwicklung des Mercedes-Benz Werks East London war schon immer durch enorme produktionstechnische Fortschritte geprägt, vor allem die C-Klasse hat bereits in früheren Generationen dafür wichtige Impulse gegeben. Mit dem Start der neuen C-Klasse im vergangenen Jahr haben erneut zahlreiche modernste Technologien erstmalig Einzug in unser Werk gehalten.“ Van der Merwe weiter mit Blick auf die umfangreichen Qualifikationsmaßnahmen vor Ort und zum Teil auch über mehrere Monate im Kompetenzzentrum C-Klasse im Mercedes-Benz Werk Bremen: „Parallel haben wir in erheblichem Maß in die Qualifizierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investiert – gerade für die neuen Technologien – und die Mannschaft damit optimal auf den Produktionsstart im Mai 2014 vorbereitet.“

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"