Aktuelle MeldungenMesse

Zahlreiche Branchengrößen bereits zur BAUMA CONEXPO INDIA 2016 angemeldet

Die indische Wirtschaft zieht langsam wieder an und zahlreiche Projekte mit hohem Investitionsbedarf werden vorangetrieben. Positive Vorzeichen, die sich auch in den Anmeldungen großer Unternehmen zur kommenden BAUMA CONEXPO INDIA widerspiegeln. Die vierte Ausgabe dieser Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte findet vom 12. bis 15. Dezember 2016 auf dem HUDA Gelände in Gurgaon/Delhi statt.

Igor Palka, CEO des Organisators der BAUMA CONEXPO INDIA, bC Expo India, ist zufrieden mit der Resonanz der ausstellenden Unternehmen: „Uns liegen Anmeldungen von Branchengrößen wie unter anderem ACE, Ajax Fiori, Ammann Apollo, ASTEC, BAUER, BKT, Columbia Machines, Haulotte, Herrenknecht, Hyundai, Kobelco, KYB Conmat, Liebherr, Linnhoff, Liugong, Macons, MAN, Marini, Masa, Potain, Puzzolana, Sany, Schwing Stetter, , Soilmec, Topwerk, Wacker Neuson, Volvo oder Wirtgen vor. Das ist ein durchaus beeindruckender Querschnitt durch die Branche.“

Quelle: Messe München
Quelle: Messe München

Darüber hinaus ist auch das internationale Interesse ungebrochen hoch, wie Palka berichtet: „Aktuell sind bereits Gemeinschaftsstände aus China, Deutschland, Großbritannien, Italien, Nord- und Südamerika sowie Spanien gemeldet – und wir erwarten hier noch einige weitere. Das zeigt eindrucksvoll, wie wichtig die BAUMA CONEXPO INDIA für internationale Unternehmen ist“.

Diese Einschätzung teilt Dimitrov Krishnan, Vice President und Head of Volvo CE India: “Wir freuen uns auf die BAUMA CONEXPO INDIA 2016. Wir erwarten viele Besucher aus Nordindien. Die Region steht im Fokus der Regierung, die Infrastrukturentwicklung wird hier in den kommenden Monaten weiter an Fahrt gewinnen.“ Das Potenzial zur Expansion bestätigt Punitha Govindasamy, Marketing Manager bei Manitowoc Cranes: „Wir planen hier unsere neuesten und bekanntesten Krane vorzustellen. Da die Geschäfte in Indien weiter anziehen, erwarten wir ein hohes Besucheraufkommen. Wir wollen die Messe zur Entwicklung neuer Geschäftsbeziehungen und zum Kennenlernen neuer Unternehmen aus dem Norden nutzen.“

Mit Zuversicht blicken auch Unternehmen aus dem Straßenbau auf die Messe, zum Beispiel Sunil Sapru, Chief Executive Marketing bei Ammann Apollo India: „Meiner Meinung nach ist die BAUMA CONEXPO INDIA die ideale Plattform, um unsere Neuheiten und unsere Stärken zu präsentieren.“ Ganz ähnlich sieht das Ramesh Palagiri, Managing Director & CEO von Wirtgen India Pvt Ltd.: “Die BAUMA CONEXPO INDIA ist eine sehr professionell organisierte Messe am richtigen Ort. Die Landeshauptstadt Delhi im Norden ist ein Zentrum der Aktivitäten. Zugleich hatten wir bei der vergangenen Ausgabe viele Besucher sowohl aus dem Norden also auch aus dem Westen und dem Süden.”

Ashok Tanna, Managing Director bei Linnhoff India Pvt Ltd., antwortet auf die aktuelle Marktsituation mit einem größeren Messeauftritt: „Nach der letzten BAUMA CONEXPO INDIA haben wir viele Aufträge erhalten. Wir bieten Lösungen und Technologien gerade für die vielen Straßenbau- und Infrastrukturprojekte im Norden Indiens. Aus diesem Grund haben wir uns auch entschieden, unseren Stand in diesem Jahr zu vergrößern.“ Viel Bewegung und Zuversicht also im indischen Markt – die BAUMA CONEXPO INDIA im Dezember offenbart starke Perspektiven.

Weitere Informationen gibt es online unter www.bcindia.com

Quelle: Messe München GmbH

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"