Aktuelle MeldungenMesse

Konferenz zur Laborautomation auf der LABVOLUTION 2015

Hannover – Gleich zur Premiere trumpft die LABVOLUTION mit einer starken Kooperation auf: Die Konferenzmesse European Lab Automation (ELA) wird im kommenden Jahr Teil der LABVOLUTION sein. Damit holt die Deutsche Messe AG einen äußerst attraktiven Partner für die erste Veranstaltung ihrer neuen Labortechnik-Messe an Bord. Die ELA ist Europas größtes Event rund um Automatisierung im Bereich Life Sciences. Die LABVOLUTION richtet sich als Hightech-Messe für Labore an die Schwerpunktbranchen Chemie, Pharma, Biotechnologie, Kunststoffe, Materialentwicklung und Wertstoffprüfung, Kosmetik, Medizintechnik, Umwelttechnik und Ernährung im Norden Europas. Sie wird parallel zur BIOTECHNICA veranstaltet, der europäische Branchentreffpunkt für Biotechnologie und Life Sciences.

Quellenangabe: "obs/Deutsche Messe AG Hannover"
Quellenangabe: “obs/Deutsche Messe AG Hannover”

“ELA und LABVOLUTION – das ist die perfekte Symbiose”, sagt Jürgen Fürstenberg-Brock, Projektleiter der LABVOLUTION bei der Deutschen Messe AG. “Laborautomation ist ein äußerst spannendes und aktuelles Thema. Aussteller und Besucher profitieren gleichermaßen davon, dass wir mit der hochkarätigen Konferenz und dazugehörigen Ausstellung sowohl die Technik als auch ihre Anwendung in den Mittelpunkt rücken.”

Organisiert wird die ELA vom britischen Veranstalter SELECTBIO. Seit 2011 findet die Konferenzmesse jährlich statt, drei Mal war Hamburg Veranstaltungsort, zuletzt Barcelona. In Hannover wird die ELA-Ausstellung während aller drei Messetage vom 6. bis 8. Oktober Teil der LABVOLUTION in Halle 9 sein. Die Konferenzteilnehmer kommen am 7. und 8. Oktober im Convention Center zusammen, das direkt an die Halle angrenzt. Insgesamt drei Konferenzen umfasst die ELA: Die Themen der einzelnen Konferenzen sind Neuigkeiten in Sachen Laborautomation und Robotics, personalisierte Medizin und ihre Auswirkungen innerhalb von Kliniken sowie Genome Engineering.

Die LABVOLUTION ist als internationale Plattform für Industrie, Forschung und Wissenschaft sowohl zur Geschäftsanbahnungen als auch zur Diskussion von Trends und Zukunftsthemen in der Labortechnik konzipiert. Dargestellt wird das Thema Labor entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Von den Synergien zur ELA profitiert nicht nur die LABVOLUTION, enge thematische Verknüpfungen ergeben sich auch zur parallel veranstalteten BIOTECHNICA, deren Schwerpunktthemen personalisierte Medizin-Technologien und Bioökonomie sind.

LABVOLUTION und BIOTECHNICA 2015

Vom 6. bis 8. Oktober 2015 veranstaltet die Deutsche Messe AG erstmals die beiden Messen LABVOLUTION und BIOTECHNICA zur gleichen Zeit auf dem Messegelände in Hannover. Die LABVOLUTION feiert 2015 ihre Premiere. Die neue Messe führt das bislang auf der BIOTECHNICA dargestellte Angebot für Labortechnik im Biotechnologie- und Life-Science-Bereich in die Eigenständigkeit und baut es aus für die Schwerpunktbranchen Chemie, Pharma, Biotechnologie, Kunststoffe, Materialentwicklung und Wertstoffprüfung, Kosmetik, Medizintechnik, Umwelttechnik und Ernährung. Das Produktportfolio der neuen Labortechnik-Messe umfasst Laborinfrastruktur, Analytik, Anwendungen und Verfahren, Chemikalien, Reagenzien, Bedarfs- und Verbrauchsartikel sowie fachbezogene Dienstleistungen. Die BIOTECHNICA ist als Europas Branchentreff Nummer eins für Biotechnologie und Life Sciences etabliert. Sie bildet die gesamte Wertschöpfungskette der Biotechnologie ab – von der Grundlagenforschung bis zum fertigen Produkt. Für beide Messen gilt ein gemeinsamer Eintrittspreis.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"