Aktuelle MeldungenMesse

BRITA Ionox präsentiert neues Geschäftsmodell für Gastronomen

Die leitungsgebundenen Trinkwasserspender von BRITA Ionox bieten eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Alternative zu Flaschenwasser. Das individualisierbare Flaschenkonzept des BRITA Bottlers öffnet außerdem eine attraktive Möglichkeit zum Eigenmarketing in der Gastronomie.

Obertraubling / Hamburg – Auf der Internorga 2014 in Hamburg präsentierte BRITA Ionox Managing Director Oliver Roider gemeinsam mit Sternekoch Johann Lafer die Einsatzmöglichkeiten leitungsgebundener Trinkwasserlösungen im Bewirtungsbereich und machte auf ihre wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile aufmerksam. Ob still, gekühlt oder spritzig – mit diesen Produkten kann jeder Wasserwunsch erfüllt werden. Und das mit frischem gefiltertem Wasser in bester Qualität. Zusätzlich können Gastronomen mit dem leitungsgebundenen BRITA Bottler nicht nur ihr regionales Wasser frisch und gekühlt zapfen, sondern auch als „Hausmarke“ in individuell bedruckbare Designerglasflaschen abfüllen und servieren. So wird ganz nebenbei die Markenbekanntheit des Gastgebers gesteigert. Das individuell gebrandete Wasser ist ideal für die Bewirtung von Gästen und die Selbstbedienung von Mitarbeitern in Großunternehmen sowie das Catering von Besuchern in Konferenz- und Meetingräumen von Hotels.

Quelle: fishermen communications
Quelle: fishermen communications

„Qualität und der schonende Umgang mit Ressourcen spielen in der Gastronomie eine immer wichtigere Rolle. Das deutsche Trinkwasser ist erstklassig, und BRITA Ionox ermöglicht einen frischen, gekühlten und spritzigen Zugang zu dieser Quelle. Ein Einsatz in der Bewirtung liegt da auf der Hand“, erklärt Lafer. Der Sternekoch konnte bereits positive Erfahrungen mit BRITA in seinem Hotel „Stromburg“ im Hunsrück sammeln – dort werden BRITA Wasserspender seit Jahren für die Getränkeversorgung der Mitarbeiter eingesetzt.

Leitungsgebundene Trinkwasserspender von BRITA Ionox reduzieren den logistischen Aufwand, der mit Voll- und Leergut verbunden ist, und schonen die knappen Ressourcen Erdöl, Strom und Wasser. Zudem ist deutsches Trinkwasser das am strengsten kontrollierte Lebensmittel und dank eines flächendeckenden Leitungsnetzes überall verfügbar. Alle BRITA Wasserspender sind mit vielfältigem Zubehör wie Spülkörben und Flaschenkästen erhältlich; auch ein zuverlässiger Service rund um die Installation und Wartung vor Ort ist selbstverständlich. Ein Service für CO2-Flaschen, Filter und Zubehörteile rundet das Angebot von BRITA Ionox ab. Für alle leitungsgebundenen Lösungen bietet BRITA attraktive Finanzierungsmodelle an.

Quelle: fishermen communications

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"