Aktuelle MeldungenKarriere

Wie der Einstieg in die Medienbranche gelingt

Viele Schüler stehen vor der Frage: Was mache ich nach dem Schulabschluss? Im Dschungel der Ausbildungs- und Studienangebote haben die meisten jungen Menschen Mühe, sich für eine berufliche Richtung zu entscheiden. Die IST-Hochschule für Management bietet mit den staatlich zugelassenen Bachelor-Studiengängen „Kommunikation & Eventmanagement“ und „Kommunikation & Medienmanagement“ übrigens auch für Schulgänger ohne Abitur eine spannende Orientierungshilfe.

 Foto: IST-Studieninstitut gmbH/spp-o
Foto: IST-Studieninstitut gmbH/spp-o

Beide Fernstudiengänge können in einer Teilzeit-(8 Semester) oder Vollzeitvariante (6 Semester) absolviert werden. Darüber hinaus können sich Studierende für die duale Form des Studiengangs entscheiden. Details gibt es unter www.ist-hochschule.de.

Bei der dualen Form absolvieren die Studierenden eine betriebliche Ausbildung in Kombination mit einem akademischen Fernstudium. Den Großteil der gesamten Studienzeit verbringen sie in einem Unternehmen und werden dort in die betrieblichen Abläufe integriert. Ob Eventagentur, Medienunternehmen oder Kommunikations- und Marketingabteilung – das im Studium erworbene Fachwissen kann so unmittelbar in die Berufspraxis übertragen werden.

Das einzigartige Ausbildungskonzept der IST-Hochschule für Management zeichnet sich dadurch aus, dass die Studieninhalte im Fernunterricht und anhand modernster Lehrmethoden vermittelt werden: Den Rahmen bilden speziell für das Selbststudium aufbereitete Studienhefte. Parallel dazu werden multimediale Vermittlungsformen wie Online-Vorlesungen, Online-Tutorien und Online-Übungen angeboten. Ausgewählte Module sehen kurze Präsenzphasen vor, die den Studierenden wichtiges Praxiswissen vermitteln und den Austausch mit Branchenexperten und Kommilitonen ermöglichen. Das bedeutet geringe Ausfallszeiten im Betrieb.

Der Fokus der beiden Bachelor-Studiengänge liegt auf der Vermittlung event- bzw. medienspezifischer Inhalte und deren praktischer Umsetzung ab dem ersten Semester. Hier erhalten die Studierenden wichtige Kenntnisse und Qualifikationen für die berufliche Praxis. Zudem bereitet umfassendes betriebswirtschaftliches und managementbezogenes Wissen intensiv auf Führungstätigkeiten in den entsprechenden Branchen vor. Die Studierenden haben außerdem die Möglichkeit, im Laufe des Studiums ihre Interessensschwerpunkte zu wählen und sich zu spezialisieren.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"