Zeitarbeit wächst. Mit knapp einer Millionen Beschäftigten in Deutschland, gehört sie zu den größten Arbeitsvermittlungsbranchen auf dem Arbeitsmarkt. Doch ist die Zeitarbeit wirklich eine gute Alternative, zu einem normalen Job? Und ist die Chance über eine Zeitarbeitsvermittlung einen neuen Arbeitgeber und damit eine Festanstellung zu bekommen größer? Immer mehr Firmen lassen ihre offenen Stellen durch Personal von Zeitarbeit-Vermittlungen besetzen.

Unternehmen können flexibel agieren

Ganz besonders, wenn in einem mittelständischen Unternehmen, wo jede einzelne Arbeitskraft gebraucht wird und auch mit ihr gerechnet wird, ist es fatal, wenn diese plötzlich wegbricht. Hier kommt die Personalvermittlung für Zeitarbeiter ins Spiel. Schnell und unbürokratisch”liefert” eine solche Agentur das passende Personal. Sollen Auftragsspitzen in einem Betrieb kurzfristig umgesetzt werden, bietet auch die Vermittlung die Arbeitskraft.

Quelle: Unsplash/pixabay.com

Quelle: Unsplash/pixabay.com

Fachkräfte werden zudem sehr gerne von Betrieben angeheuert, um sich das Know-How des jeweiligen Arbeitnehmers unter Umständen zu eigen zu machen. Diese Flexibilität ermöglicht Unternehmen schnell und pointiert zu handeln. Für Arbeitnehmer einer Zeitarbeitsvermittlung bedeutet das nicht selten, dass sie von einem Betrieb zum nächsten wandern. Allerdings kann Dies auch Vorteile für den Arbeitnehmer hervorbringen. Sie können ihr Engagement und Wissen unter Beweis stellen und haben dadurch die Chance, von den Unternehmen übernommen zu werden und ihnen winkt unter Umständen eine Festanstellung. Außerdem könne auch Sie vom Firmen Know-How profitieren und ihren Erfahrungs- und Wissensschatz erweitern. Häufig haben Zeitarbeitsnehmer ein sehr fundiertes Bild von der Wirtschaft, da sie viele verschiedene Betriebe von innen kennen.

Die Chance beim Schopf fassen

Zeitarbeit bietet dem Arbeitnehmer die Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren oder durch verschiedene Tätigkeiten in den jeweiligen Unternehmen für den Arbeitsmarkt weitere Qualifikationen aneignen zu können. Besonders Berufseinsteigern, Studenten und Wiedereinsteigern eröffnet Zeitarbeit ein gutes Spielfeld, sich in allen Tätigkeitsfeldern auszutoben.

Nicht selten können so ungeahnte Fähigkeiten entdeckt und Traumjobs gefunden werden. Eine professionelle wie seriöse Zeitarbeit und Personalvermittlung zu finden, ist jedoch sehr wichtig, da es auch schwarze Schafe am Markt gibt. In insgesamt acht Städten wie Bad Aibling, Erlangen, Frankfurt am Main, Landshut, München, Regensburg, Reutlingen und Stuttgart, gilt etwa das Unternehmen Zeitconcept als ein kompetenter und fachkundiger Personaldienstleister. Qualifiziertes Personal für alle Branchen werden gesucht und gleichzeitig an große und kleine Unternehmen in den jeweiligen Städten und Umgebung vermittelt.

Auf Sicherheit und Seriosität setzen

Arbeitnehmer, die auf der Suche nach einem ihren Anforderungen entsprechenden, soliden Arbeitsplatz sind, sollten sich nicht direkt auf die nächst beste Personal-Vermittlungsagentur einlassen. Es sollte schon eine Agentur sein, die nachweislich auf dem höchsten Qualitätsstandard agiert und vermittelt. Eine Mitgliedschaft des iGZ beispielsweise bescheinigt der jeweiligen Agentur, dass sie nach den Vorgaben und tariflichen Vereinbarungen des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen handelt. Eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 ist ebenfalls ein gutes Aushängeschild für eine Agentur und garantiert eine hohe Qualität der Leistungserbringung. Ebenso bescheinigt eine PÜG-Zertifizierung die Einhaltung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes innerhalb des Betriebes.

Wer als Arbeitssuchender diese Qualitätsmerkmale berücksichtigt, kann sich getrost auf die Suche nach einer Zeitarbeits-Vermittlungsagentur machen und sich als Arbeitnehmer zur Verfügung stellen. Denn besonders in der momentanen Arbeitsmarktsituation, sind Fachkräfte verscheidenster Branchen sehr gefragt und werden werden von vielen Unternehmen händeringend gesucht.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: