Das Unternehmen Starke Jobs hat sich auf die Direktvermittlung von Arbeitnehmern und Firmen im Bereich der Region Erzgebirge / Oberlausitz spezialisiert. An insgesamt vier Standorten, in Bautzen, Marienberg, Aue und Annaberg-Buchholz verfügt Starke Jobs über eigene Filialen. Sowohl Firmen die Mitarbeiter auf Zeit suchen, als auch Zeitarbeitnehmer können individuell betreut und kompetent vermittelt werden. Insbesondere bei der Vermittlung von LKW-Fahrern und Pflegepersonal spielt die Direktvermittlung in den vergangenen Jahren eine zunehmend größer werdende Rolle.

Schnelle Vermittlung in zahlreiche Branchen

Der moderne Arbeitsmarkt wäre ohne Zeitarbeit aufgeschmissen. Zeitarbeitsfirmen sind ein unverzichtbarer Faktor für Unternehmen um Ausfälle der Stammbelegschaft zu kompensieren oder kurzfristig auf erhöhten Mitarbeiterbedarf zu reagieren. Starke Jobs (starke-jobs.com) kann sowohl Unterstützung bei der Direktvermittlung zu regionalen Arbeitgebern leisten als auch bei der Beschäftigung über Zeitarbeit / Arbeitnehmerüberlassung. Hauptvermittlungsbranchen sind die Metall- und Elektroindustrie sowie die textilverarbeitende und kunststoffverarbeitende Industrie. Vakante Stellen sind regelmäßig für folgende Berufe zu besetzen:

  • Berufskraftfahrer
  • CNC-Fachkraft
  • Elektriker
  • Gabelstaplerfahrer
  • Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Instandhalter
  • Klempner
  • Maschinenbediener
  • Mechatroniker
  • Produktionsarbeiter
  • Schweißer
  • Tischler
  • Verpacker
  • Werkzeugmacher

Individuelle Vermittlungs-Lösungen und Übersetzungsdienstleistungen

Foto: StartupStockPhotos pixabay.com

Starke Jobs bietet Vorteile sowohl für Unternehmen als auch für Arbeitssuchende. Für alle Unternehmen die zuverlässige und flexible Bewerber suchen kann das Team von Starke Jobs schnelle Lösungen finden. Ob Daueranstellung oder für eine bestimmte Zeitdauer, auf jeden Kundenwunsch kann individuell reagiert werden. Die Zufriedenheit der Kunden und externen Kollegen liegt Starke Jobs dabei stets am Herzen, nur so ist eine langfristige gute Zusammenarbeit möglich. Alle Teammitglieder verfügen über individuelle Qualifikationen und Erfahrungswerte. So ist sichergestellt, dass Starke Jobs jederzeit Fachkräfte aus handwerklichen, technisch-gewerblichen, kaufmännischen, pflegerisch sozialen und dienstleistungsorientierten Bereichen zur Verfügung zu stellen, um den individuellen Bedarf eines Unternehmens ohne große Wartezeiten decken kann.

Weitere Leistungen sind beispielsweise Übersetzungsdienstleistungen und Sicherheitsunterweisungen für Unternehmen die tschechische Mitarbeiter haben. Starke Jobs verfügt zu diesem Zweck über einen professionellen Übersetzer mit einem Magister für Deutsch als Fremdsprache. So können arbeitssuchende Fachkräfte aus Tschechien auch problemlos in deutschen Unternehmen eingesetzt werden. Insbesondere beim Ausfüllen behördlicher Anträge ist dieser Service hilfreich. Ergänzt wird das Team von Starke Jobs durch eine ehemalige Chefredakteurin einer tschechischen Zeitung. Sie stellt dem Unternehmen jahrelanges Know-How im Bereich redaktioneller Arbeit zur Verfügung. Starke Jobs setzt darüber hinaus auf einen hohen Grad an Digitalisierung und Technologisierung, um auch die kommenden Herausforderungen des Arbeitsmarktes erfolgreich zu meistern.

Bedarf wird zukünftig weiter steigen

Selbstverständlich ist Starke Jobs Mitglied in der IGZ Tarifgemeinschaft, welche den Tariflohn für Zeitarbeiter regelt. Meist werden Zeitarbeiter zudem deutlich über Tariflohn bezahlt. Die Änderungen auf dem Arbeitsmarkt lassen es wahrscheinlich werden, dass der Bedarf an qualifizierten, flexiblen Zeitarbeitern zukünftig weiter steigen wird. Darauf müssen sich sowohl Führungskräfte von Unternehmen als auch Arbeitnehmer einstellen. Unternehmen wie Starke Jobs sorgen dafür, dass der regionale Arbeitsmarkt an der deutsch-tschechischen Grenze mit wenig Personalengpässe befürchten muss. Weitere Informationen über das Unternehmen auf der offiziellen Internetseite.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: