Aktuelle MeldungenKarriere

Preisverleihung für die BerufeScouts 2013

Vier SchülerInnen-Teams wurden am 14.02.2014 im Rahmen des landesweiten SchülerInnenwettbewerbs BerufeScouts für ihre Wettbewerbsbeiträge zum Thema kreative Berufsorientierung ausgezeichnet. Magdeburg. Das Gesellschaftshaus Magdeburg bildete den feierlichen Rahmen für die Preisverleihung, zu der die SchülerInnen mit ihren LehrerInnen aus Köthen, Calbe (Saale) und Aschersleben angereist waren. Die Jury, die sich aus Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Schulen und Jugendverbänden zusammensetzt, übernahm die Aufgabe, aus 27 Beiträgen von unterschiedlichen Schulformen und Klassenstufen in Sachsen-Anhalt die besten Beiträge auszuwählen. Darunter waren viele kreative Beiträge zu ganz unterschiedlichen Berufen, wie SpielzeugmacherIn, MechatronikerIn oder ZerspanungsmechanikerIn, die Mittels Plakat, Film, Skulptur oder Audiobeitrag überzeugten. Neben der eigentlichen Präsentation kamen aber auch Aspekte wie Teamarbeit und die Begeisterung der SchülerInnen in der Bewertung zum Tragen.

Quelle: offenes Presseportal
Quelle: offenes Presseportal

Den ersten Platz belegte ein Team von Schülern der Sekundarschule der Völkerfreundschaft, Köthen. Das Team hatte, nach intensiver Recherche und Unternehmenserkundung, eine PowerPoint-Präsentation zum Beruf StraßenbauerIn erstellt. Den Beruf TierpflegerIn stellten die Schülerinnen des zweitplatzierte Teams aus der Sekundarschule Johann-Gottfried-Herder in Calbe (Saale) mit einem Plakat vor. Den dritten Platz teilten sich zwei Teams des Berufsvorbereitungsjahres der BBS WEMA Aschersleben-Staßfurt mit den Berufsbildern AltenpflegerIn und BestatterIn. Umrahmt wurde die Preisverleihung vom Magdeburger SingerSongwriter Simon Becker am Klavier. Hintergrund: Träger des landesweiten SchülerInnenwettbewerbs BerufeScouts ist das Bildungswerk der Wirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. mit dem Ziel SchülerInnen mit kreativen Methoden an Ausbildungsberufen in ihren Regionen heranzuführen. Wichtiger Kooperationspartner ist dabei die Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und ihre regionalen Arbeitskreise. Gefördert wird BerufeScouts aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt. Ein besonderes Augenmerk des Wettbewerbs liegt auf Berufsbildern, die bisher wenig Interesse bei Jugendlichen fanden, dafür aber umso chancenreicher und zukunftsfähiger sind. Im Wettbewerb erkunden die Teams die Berufe durch Recherche, Unternehmenserkundungen und Interviews mit Berufspraktikern, um so einen möglichst lebendigen Eindruck vom Arbeitsalltag zu bekommen. Die so gesammelten Informationen und Erfahrungen werden von den Teams zum Abschluss in eine kreative Präsentation umgesetzt, mit der das Team zum Botschafter seines Ausbildungsberufes wird. Begleitet wird der Wettbewerb an den Schulen durch einen Coach, der mit den Schülerinnen und Schülern in Workshops zu den Themen Berufsorientierung, Bewerbung, Kreativ- und Präsentationstechniken arbeitet. Der Wettbewerb BerufeScouts startet im Februar 2014 in seine zweite Runde. Interessierte SchülerInnen und LehrerInnen können sich über die Homepage des Wettbewerbs oder direkt beim Projektleiter Michael Ney anmelden.

Quelle: Offenes Presseportal

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"