Aktuelle MeldungenKarriere

Ein Beruf mit Zukunft

Der Hausmeister ist wichtigstes Bindeglied zwischen Mietern, Hausverwaltung und Hauseigentümer. Dennoch handelt es sich bei diesem Berufsbild bis heute um keinen anerkannten Ausbildungsberuf in Deutschland.

Der Hausmeister ist wichtigstes Bindeglied zwischen Mietern, Hausverwaltung und Hauseigentümer. Dennoch handelt es sich bei diesem Berufsbild bis heute um keinen anerkannten Ausbildungsberuf in Deutschland. Somit kann sich jeder als Hausmeister (http://www.meister-des-hauses.de) bezeichnen, egal, ob er eine entsprechende Vorbildung hat oder nicht. Dabei ist es gerade für den Hauswart enorm wichtig, dass er viele verschiedene Fähigkeiten und Fertigkeiten für den Beruf mitbringt.

Quelle: Offenes Presseportal
Quelle: Offenes Presseportal

Ausbildung zum Hausmeister jetzt möglich

Das ist einer der Gründe, warum sich Herr Maucher, seines Zeichens Geschäftsführer und Gründer der AM Albertus Magnus GmbH, das Ziel gesetzt hat, eine Ausbildung zum “Meister des Hauses” anzubieten. Dank seiner knapp 30 Jahre andauernden Erfahrungen in der Immobilienbranche ist Herr Maucher mit den üblichen Anforderungen an einen Hauswart bestens vertraut.

Es geht darum, dass der Hausmeister technischen Sachverstand mitbringt, nicht darum, dass er in möglichst vielen verschiedenen Gewerken einen Gesellen- oder gar Meisterbrief aufweist. Er muss Schäden am Gebäude möglichst frühzeitig erkennen, um deren Fortschreiten zu verhindern. Er muss ebenso Fachfirmen, die mit Reparaturen beauftragt werden, über die Schulter schauen und beurteilen, ob der Schaden fachgerecht behoben wurde. Darüber hinaus sollte der “Meister des Hauses” ein offenes, kommunikatives Wesen aufweisen, da er ständigen Kontakt mit den Mietern hat. Kleinreparaturen, sowie die Bedienung der Gebäudetechnik (http://www.meister-des-hauses.de/gebaeudeservice-und-industrieservice.html) sollten für den Hauswart ebenso wenig ein Problem darstellen.

Diese und viele andere Fähigkeiten werden in der Ausbildung zum “Meister des Hauses” durch die AM Albertus Magnus GmbH vermittelt. Mit einem so ausgebildeten Hausmeister können sich Hauseigentümer über geringere Kosten durch eine zufriedene, beständige Mietergemeinschaft freuen. Zudem werden die Kosten für die Schäden am Gebäude geringer ausfallen.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"