Nicht umsonst gibt es den Begriff „Berufsleben“. Wir verbringen im Schnitt 45 Stunden in der Woche und damit den größten Teil unseres Tages auf der Arbeit. Auch wenn diese Spaß bereitet und einen erfüllt, lassen sich im Beruf, Familie und Freizeit im Alltag nur schwer und bedingt miteinander verbinden. Umso günstiger ist es, wenn man dort arbeitet, wo auch eine malerische Kulisse die eigene Familie zum wohlfühlen einlädt.

Die Wirtschaftsregion St. Gallener Rheintal in der östlichen Schweiz ist hierfür ein gutes Beispiel, denn Kombination aus Industrie und Natur bietet hier Mehrwert für die ganze Familie.

Das Rheintal, auch „Silicon Valley“ der Schweiz genannt, lädt mit seinen rund 500 Unternehmen buchstäblich zum arbeiten ein. Von regionalen Kleinbetrieben bis zu großen Marktführern, wie global tätigen Hightech-Produzenten, ist dort alles vertreten. Spannende Jobs und Lehrstellen in den Bereichen Maschinenbau, Elektronik und Optik bieten nicht nur Entwicklungsmöglichkeiten, sondern können zeitgleich auch als Karriere-Sprungbrett dienen.

Durch die zentrale Lage zu Städten wie München und Basel sind Sie hier stets am Ort des Geschehens. Und dies nicht nur beruflich, denn auch für die Familie und den Freizeitbereich wird hier einiges im Grünen geboten. Das Leben im Rheintal zeichnet sich dementsprechend durch eine hohe Lebens- und Wohnqualität aus.

Hier geht man mit dem Grundsatz „Guter Job, gutes Leben“ durch den Tag.

Lassen Sie sich mit folgendem Video von einer Neuzuzügerin des Rheintals begeistern:

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: