Job-Start-Börse am 27. und 28. Januar in Freiburg: rund 130 Aussteller und mehr als 200 Ausbildungsberufe

Freiburg – Berufsorientierung zum Anfassen – das bietet die Job-Start-Börse am Mittwoch, 27., und Donnerstag, 28. Januar, im Konzerthaus Freiburg. Wissenswertes gibt es an diesen beiden Tagen nicht nur für Schülerinnen und Schüler, sondern auch für Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer.

Ausbildungsbetriebe der Region, Verbände, Fachschulen und die acht Freiburger Beruflichen Schulen bieten an den beiden Tagen Informationen über die schulische oder berufliche Ausbildung sowie das Duale Studium. Ob im Handel, in der Industrie, im Handwerk oder in den Bereichen der Dienstleistungen, der Pflege oder der öffentlichen Verwaltung: rund 130 Aussteller aus der Region geben Auskunft über mehr als 200 Ausbildungsberufe. Hinzu kommen kostenfreie Vorträge zur Berufsorientierung und -findung sowie ein Bewerbungsmappencheck. Schülerinnen und Schüler können sich mit Azubis der ausstellenden Betriebe austauschen und so aus erster Hand mehr über die Ausbildung in den jeweiligen Unternehmen erfahren. Eltern, Lehrerinnen und Lehrer lernen hier Details über neue Berufsbilder kennen. „Die Job-Start-Börse ist die Gelegenheit für Jugendliche und junge Erwachsene, sich einen Überblick über die Ausbildungsmöglichkeiten in unserer Region zu verschaffen“, sagt Simon Kaiser, Leiter Geschäftsbereich Berufsbildung der IHK Südlicher Oberrhein. „Mit dem speziellen Rahmenprogramm und dem großen Angebot an Dualen Studienplätzen ist der Termin gerade auch für angehende Abiturienteninnen und Abiturienten ein absolutes Muss.“

Für eine gezielte Vorbereitung des Besuchs der Job-Start-Börse gibt es die Homepage www.jobstartboerse.de, auf der Interessierte nach Ausstellern, Ausbildungsberufen oder Angeboten zum Dualen Studium suchen können. Hier gibt es auch die Messeübersichtsbroschüre, Flyer, Anmeldeformulare für Schulen sowie das Rahmenprogramm oder Pläne zum Download. Die Messeübersichtsbroschüre liegt außerdem im Konzerthaus aus.

Bereits seit dem Jahr 2000 gibt es die Job-Start-Börsen in den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen und dem Stadtkreis Freiburg. Seither haben sie zehntausende junge Menschen als wichtige Plattform für die Berufswahl genutzt.

Organisiert wird die Jobstartbörse in Freiburg von der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein, der Agentur für Arbeit Freiburg und der Handwerkskammer Freiburg. Unterstützt wird die Informations- und Kontaktmesse von der AOK Südlicher Oberrhein, der Badischen Zeitung und der Sparkasse Freiburg – Nördlicher Breisgau. Die Jobstartbörse findet in Kooperation mit dem Tag der beruflichen Bildung statt. Öffnungszeiten: Mittwoch, 27. Januar, 16.30 bis 20 Uhr und Donnerstag, 28. Januar, 8.30 bis 14.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Quelle: LifePR

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: