Sponsored Post

Mittelstandsunternehmen sind Deutschlands Wirtschaftsmotor. Sie bestehen überwiegend aus kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). Auch wenn KMU einen starken Anteil der bundesweiten Wirtschaft ausmachen, sind die meisten Hausbanken bei Finanzierungslösungen oder bei der Erweiterung von Finanzierungslinien eher zurückhaltend. Einerseits sind die Summen zu niedrig oder der Aufwand zu hoch. Andererseits sind die erforderlichen Sicherheits- und Bonitätsbedingungen zu schwierig für Kleinunternehmen zu erreichen. Doch die Sicherstellung von Liquidität ist einer der wichtigsten Schlüssel zum Unternehmenserfolg. Die Lösung finden Freiberufler sowie Klein- und Mittelunternehmer in alternativen Finanzierungslösungen.

Foto: Elbe Finanzgruppe AG/Fotolia

Lassen Sie Wareneinkäufe und Rechnungen vorfinanzieren

Auch kleine und mittelständische Unternehmen sollen ihr Geld pünktlich erhalten. Meistens sind sie aber auf die langen Zahlungsziele der Kunden eingewiesen. Um schnelle Liquidität in die Bilanz einfließen zu lassen hilft die Rechnungsvorfinanzierung. Dabei werden die gestellten Rechnungen fortlaufend an ein Factoring-Unternehmen verkauft und der Rechnungsbetrag binnen weniger Tage ausgezahlt. Somit ist die Liquidität des Unternehmens schnell gesichert und die Firma unabhängig vom Zahlungsverhalten des Auftraggebers.

Auch die Vorfinanzierung von großen Aufträgen kostet KMU wertvolle Liquidität. Sobald der Auftrag erteilt wird, müssen die Waren eingekauft werden. Kombiniert mit langen Zahlungszielen, kann es sich um einige Monate handeln, bis dieser Einkauf in Umsatz verwandelt wird. Mithilfe von Finetrading, die Vorfinanzierung von Wareneinkäufen, werden diese Vorlaufzeiten bedarfsgerecht finanziert. Somit können die Aufträge realisiert werden ohne die Liquidität der Firma zu belasten. Die Einkaufsseite wird dadurch deutlich optimiert und sogar weiter abgesichert. Außerdem können durch eine schnelle Zahlungslösung Rabatte oder Skonti in Anspruch genommen werden.

Holen Sie sich zurück, was Ihnen zusteht

Offene Forderungen stellen eine erhebliche Belastung für die Liquidität der Firmen dar. Zunächst nimmt das Forderungsmanagement viel Zeit in Anspruch. Geht das Verfahren bis vor Gericht, können auch hier die Kosten sehr hoch werden. Diese Außenstände können Unternehmer in professionelle Hände übergeben. Wenn KMU Inkasso beantragen, haben sie einen konstruktiven Mittler zur Seite, der eine neutrale Position zwischen Gläubiger und Schuldner einnimmt. Durch diese externe Position und die direkte Ansprache können Forderungen meist frühzeitig eingeholt werden und die Kundenbeziehungen werden geschützt. Das Unternehmen kann sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren.

Ein weiterer Vorteil solcher alternativen Finanzierungslösungen: Professionelles Mahnwesen sowie Forderungsausfallschutz werden meist zusammen mit Factoring angeboten. KMU können sich also auf innovativen und alternativen Finanzierungsmodellen jenseits des Kontokorrentkredits ihrer Hausbank verlassen. Dadurch bleiben sie liquide und können flexibler im Markt agieren. Für (noch) mehr Erfolg!

Ob ein Unternehmen gerade in der Gründungsphase ist, ein zufriedenstellendes Wachstum genießt oder in Schwierigkeiten steckt und eine Restrukturierung durchmacht: Unternehmensberater können Empfehlungen aussprechen und Erfahrungswerte über alternativen Finanzierungslösungen teilen. Sie gelten sowohl für gesunde Unternehmen, als auch für diejenigen, die in der Krise sind. Denn Unternehmenserfolg beginnt mit Liquidität.

Die Elbe Finanzgruppe AG

Die Elbe Finanzgruppe AG mit Sitz in Dresden ist ein bankenunabhängiger Finanzdienstleister. Mit Fokus auf Freiberufler, kleine und mittelständische Unternehmen, wir möchten erfolgreiche Unternehmer durch zusätzliche Liquidität noch erfolgreicher machen. Seit 2012 sind Matthias Bommer und Stefan Kempf geschäftsführende Gesellschafter.
Um dieses Ziel gemeinsam zu erreichen, bieten wir innovative Finanzierungsmöglichkeiten aus einer Hand. Mit Factoring, Finetrading, Leasing sowie Inkasso überzeugen wir mit unserer Expertise.
Die Zusammenarbeit mit unseren deutschlandweiten Kunden ist durch ein besonderes Vertrauensverhältnis gekennzeichnet. Durch eine Kooperation mit uns hast du einen leistungsstarken Partner an deiner Seite, mit einer gesicherten Refinanzierung und einem erfahrenen Team. Eine gute Erreichbarkeit und kurze Entscheidungswege sind für uns selbstverständlich.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: