Aktuelle MeldungenFinanzen

Neuer europäischer Dividendenfonds

Mönchengladbach/Frankfurt a. M. – Santander Asset Management Germany erweitert sein Produktangebot um den europäischen Aktienfonds Santander European Dividend AD. Hierbei handelt es sich um eine für Deutschland neu aufgelegte Anteilsklasse mit halbjährlicher Ertragsausschüttung.

Der Santander European Dividend investiert in Aktien europäischer Unternehmen mit attraktiven, nachhaltigen Dividendenrenditen. Der Fonds besteht in der Regel aus einem Portfolio von 50 bis 60 Einzelwerten und wird von den Fondsmanagern José Ramón Contreras und José A. Montero de Espinosa verwaltet, beide Mitglieder des Global Equity Teams von Santander. Zur Auswahl der erfolgversprechendsten Aktien werden die Unternehmen sowohl einer quantitativen als auch fundamentalen Analyse unterzogen. Dafür stehen sieben Aktienanalysten in Madrid, London und Frankfurt in ständigem Kontakt mit dem Fondsmanagement. Bei der Einzeltitelauswahl werden insbesondere Unternehmen berücksichtigt, die neben einer prognostizierbaren Geschäftsentwicklung und einer hohen operativen Qualität die Aussicht auf nachhaltige Dividendenzahlungen bieten. Ziel des Santander European Dividend ist die Erzielung einer attraktiven Rendite bei einer gleichzeitig geringeren Schwankungsanfälligkeit relativ zu dem Vergleichsindex (STOXX Europe Large 200 Net Return EUR).

Santander Asset Management: Neuer europäischer Dividendenfonds für deutsche Investoren
Quellenangabe: “obs/Santander Consumer Bank AG”

“Die Strategie des Fonds, auf Qualitätsunternehmen mit soliden Geschäftsmodellen und einer nachhaltigen Dividendenpolitik zu setzen, passt ideal in das aktuelle Marktumfeld”, erklärt Stefan Jochum, Leiter Santander Asset Management Germany. “Bei dem Santander European Dividend profitieren Investoren gleich doppelt von einer nachhaltigen Ausschüttungspolitik: Neben der Auswahl entsprechender Aktien verfolgt der Fonds das Ziel, stabile halbjährliche Ausschüttungen zu generieren. Gerade in Zeiten anhaltender Niedrigzinsniveaus und der steigenden Komplexität der Märkte bildet eine professionell gemanagte Sachwertanlage wie der Santander European Dividend ein ideales Investment”, so Jochum.

“Trotz des zuletzt deutlichen Kursanstiegs besteht an den europäischen Aktienmärkten ein auf mittlere Sicht günstiger Einstiegszeitpunkt”, stellt Dr. Klaus Schrüfer, Chief Market Strategist bei Santander Asset Management Germany, heraus. “Die europäische Konjunktur hat im Frühjahr 2013 die langandauernde Rezession früher als erwartet beendet. Die sich gegenwärtig aufhellende Stimmung von Unternehmen und Konsumenten spricht dafür, dass die Konjunktur in den kommenden Monaten an Fahrt aufnehmen wird. Für langfristig weiter steigende Aktienkurse spricht angesichts niedriger bis negativer Realzinsen weiterhin der Mangel an Anlagealternativen. Zudem besitzen europäische Aktienmärkte einen Nachholbedarf gegenüber anderen Regionen. Dies gilt insbesondere für europäische Spitzenunternehmen mit starken Cash-Flows und einem kontinuierlichen Dividendenwachstum.”

Mit dem neuen Fonds verfolgt Santander Asset Management weiterhin die Strategie, den deutschen Investoren auf Basis der globalen Investmentexpertise und des lokalen Marktverständnisses die besten Produkte anzubieten.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügte Santander Ende 2012 über ein verwaltetes Vermögen von 1.388 Mrd. Euro. Santander hat weltweit mehr als 102 Millionen Kunden, rund 14.400 Filialen – mehr als jede andere internationale Bank – und rund 187.000 Mitarbeiter. Sie ist die größte Finanzgruppe in Spanien und Lateinamerika und ist führend in Großbritannien, Portugal, Deutschland, Polen und dem Nordosten der USA. Ihre Tochtergesellschaft Santander Consumer Finance ist in den europäischen Kernmärkten sowie in Skandinavien präsent. Im Jahr 2012 erzielte Santander ein Nettobetriebsergebnis von 23,559 Mrd. Euro, eine Steigerung von 2 % zum Vorjahr.

Santander Asset Management, das globale Asset Management der Banco Santander, verfügt über Filialen in elf Ländern in Europa sowie in Latein- und Nordamerika und verwaltet Vermögenswerte von über 157 Milliarden Euro. Im Rahmen seiner Asset-Management- Aktivitäten verwaltet Santander Asset Management Investmentprodukte, u.a. Aktienfonds, Rentenfonds und aktiv gemanagte Portfolios. Das Hauptaugenmerk liegt auf europäischen und lateinamerikanischen Märkten, wo Santanders Präsenz vor Ort zu einem besseren Marktverständnis führt. Santander Asset Management verfügt über ein Team mit 545 Experten, von denen 250 im Investment-Team arbeiten, die im Schnitt mehr als 10 Jahre Erfahrung im Asset-Management-Bereich aufweisen. Das Anlagegeschäft in Verbindung mit strenger Risikokontrolle und einer hohen Innovationsfähigkeit bei Produkten mit hoher Wertschöpfung für unsere Investoren sind die großen Stärken von Santander Asset Management.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"