Finanzen

Kfz Versicherungsvergleich

Die große Zahl an Autoversicherern macht den Vergleich an Angeboten eigentlich zum Ding der Unmöglichkeit. Doch hier hilft das Internet, die günstigste Police zu finden. Diverse Portale für den Kfz Versicherungsvergleich navigieren den Nutzer zum besten Angebot.

Viele der neu entstandenen Versicherungen sind dabei praktisch gar nicht mehr greifbar. Man kann sie per Telefon erreichen oder eben über das Internet. Dann sind oftmals „direkt“ oder „24“ Bestandteile ihres Namens. Die Unternehmen signalisieren damit stete Erreichbarkeit – allerdings nicht mehr über eine Geschäftsstelle oder per Außendienst.

Die neu entstandene Konkurrenz jedenfalls hat das Versicherungsgeschäft – und vor allem das in der Kfz-Versicherung – belebt. Für den Kunden sind die vielen Angebote eine gute Ausgangsbasis, um über einen Wechsel der Versicherung nachzudenken.

Der berühmte Stichtag ist dabei in den meisten Fällen der 30. November. Bis dahin muss eine Kündigung beim Versicherer eingegangen sein. Ein neuer, besserer Preis muss aber nicht zwangsläufig einen Wechsel nach sich ziehen. Ermitteln sie per Kfz Versicherungsvergleich im Internet das für sie günstigste Angebot und konfrontieren sie ihre aktuelle Versicherung damit. Oftmals wird ihnen dann auch von dieser ein neues, besseres Angebot unterbreitet. Das vielleicht nicht an das Angebot der Direktversicherungen heranreicht – aber man kann ja den guten Willen durchaus bei der Vertragsentscheidung mit in die Waagschale werfen.

Dass der Wechsel der Versicherung längst salonfähig ist, lässt sich anhand von Zahlen belegen. 1,2 Millionen Versicherte wechselten zum letzten Jahresausklang, außerdem hatten weitere 100.000 Autofahrer quasi vorbeugend gekündigt, wussten aber noch nicht wohin ihre Versicherungsreise geht. Die Vergleichseiten im Internet dienen dabei nicht nur der Informationsfindung. Auf vielen dieser Seiten lassen sich die neuen Versicherungen direkt online abschließen. Der Umweg über die Seite des Versicherers ist gar nicht mehr nötig. In der vergangenen Wechselperiode wurden über die Vergleichsseiten mehr neue Verträge abgeschlossen als über die Seiten der Versicherungen.

Im Schnitt ergibt sich für den Fahrzeughalter beim Versicherungswechsel eine Ersparnis von 127 Euro. In Zeiten knapper Kasse für den Einzelnen ein erkleckliches Sümmchen. Für die Versicherungswirtschaft allerdings ist dies gleichbedeutend einem Prämienausfall von 152 Millionen Euro.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"