Aktuelle MeldungenFinanzen

Investitionen in Produkt, Marke und Verkaufsflächen

Hannover – Die BREE Collection GmbH hat neue Miteigentümer. Ein Investorenteam angeführt von den Unternehmern Dr. Klaus Schmidt und Peter Wolf hat die Mehrheit der Anteile der BREE Collection GmbH übernommen. Bisherige Gesellschafter waren die beiden Brüder Axel und Philipp Bree. Im Zuge der Neustrukturierung hat Philipp Bree seine Geschäftsanteile vollständig veräußert und wird sich zukünftig auf seine eigene Marke PB 0110 konzentrieren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Axel Bree bleibt Gesellschafter und alleiniger Geschäftsführer. “Wir wollen in den kommenden Jahren erheblich in unser Produkt, unsere Marke, in weitere Verkaufsflächen sowie gezielt in die Internationalisierung investieren. Deshalb freuen wir uns sehr, dafür ausgezeichnete Partner gewonnen zu haben, die uns auch strategisch bei unserem Wachstumskurs unterstützen wollen”, so Axel Bree.

Quellenangabe: "obs/BREE Collection GmbH & Co. KG"
Quellenangabe: “obs/BREE Collection GmbH & Co. KG”

Wachstumspotenziale als Premiumanbieter nutzen

Klaus Schmidt, ehemaliger Vorstandschef der DEKRA und heute Mitinhaber von mehreren mittelständischen Unternehmen sowie Peter Wolf, Ex-CEO von Karstadt und ehemaliger Tchibo-Vorstand, der 2010 die Golf House GmbH erworben hat und seit 2011 Mitgesellschafter der Liberty Damenmoden GmbH ist, werden aktiv die strategische Weiterentwicklung und das Wachstum von BREE unterstützen. Axel Bree: “In dieser für BREE maßgeschneiderten Gesellschafterkonstellation wollen wir das Markenprofil von BREE als Premiumanbieter hochwertiger und modischer Taschen nachhaltig ausbauen und die sich bietenden Wachstumspotentiale im Premiumsegment konsequent nutzen.”

Designkompetenz, Produktqualität und Modegrad im Fokus

Ziel der neuen Gesellschafter ist es, das Wachstum in allen bestehenden Vertriebskanälen zu verstärken und in Produkt, Marke und Internationalisierung zu investieren. “Wir werden künftig einen wesentlichen Teil unserer zusätzlichen Investitionen direkt in Modegrad, Design und hochwertige Qualität fließen lassen, um unsere Premium-Positionierung weiter zu stärken. Mittelfristig planen wir außerdem allein in Deutschland jährlich zwei bis drei neue Filialen in Toplagen zu eröffnen”, so Axel Bree. “Wir werden aber auch den Vertrieb über ausgewählte Kauf- und Warenhäuser, den exklusiven Fachhandel und den eigenen Onlineshop deutlich forcieren.” Neben Ledertaschen und Accessoires produziert BREE auch Taschen aus Planen, Nylon und Canvas. Für herausragendes Design wurde BREE in den vergangenen Jahren vielfach ausgezeichnet; zuletzt 2013 mit dem “Best in Fashion Award”.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button