Köln. Wer seine Steuererklärung bereits vor Monaten abgegeben hat, aber immer noch keinen Steuerbescheid bekommen hat, kann dem Finanzamt Beine machen. Darauf weist das Portal steuertipps.de hin. Denn das Finanzamt darf sich nicht beliebig lange Zeit lassen: Vergehen seit der Abgabe der Steuererklärung mehr als sechs Monate, ohne dass das Finanzamt tätig wird, kommt ein Untätigkeitseinspruch beim Finanzamt in Betracht.

Wer schneller den Steuerbescheid in den Hand halten möchte, sollte seine Steuererklärung per ELSTER abgeben. Die Finanzverwaltung verspricht eine bevorzugte Bearbeitung der elektronischen Steuererklärungen vorrangig vor Papier-Steuererklärungen.

ddp.djn/ome/mbr

Veröffentlicht am: